Zum Hauptinhalt springen

Anwalt für SCHUFA Löschung: Eintrag löschen und Score verbessern

Mit Rechtsanwalt Ihren SCHUFA Score bereinigen

Häufig merken Betroffene erst, dass sie einen Anwalt für SCHUFA Löschung benötigen, wenn ein Kredit oder Vertrag abgelehnt wurde. Als spezialisierte SCHUFA Anwälte können wir Ihre SCHUFA-Daten löschen und bereinigen lassen. Oftmals handelt es sich dabei um alte und überholte Daten, welche die SCHUFA löschen müsste. Zudem bestehen häufig auch Konflikte mit der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO).

CTA Vertragsprüfung

Jetzt mit Anwalt gegen SCHUFA vorgehen

CTA Vertragsprüfung

Unsere spezialisierten Anwälte können das Löschen von Schufa-Einträgen durchsetzen. Wir prüfen Ihre Erfolgsaussuchten kostenlos & unverbindlich und erklären Ihnen die nächsten Schritte.

SCHUFA Score verbessern mit Anwalt

Unsere Anwälte sind auf das Thema SCHUFA spezialisiert und können in vielen Fällen SCHUFA-Einträge löschen, Ihren SCHUFA-Score verbessern und Ihre Bonität wiederherstellen. Weigert sich die SCHUFA oder ein Gläubiger, einen Eintrag zu löschen, prüfen wir, ob die Voraussetzungen vorliegen, dennoch per Anwalt den SCHUFA-Eintrag löschen zu lassen.

Alte, überholte und falsche Daten müssen bei der SCHUFA gelöscht werden. Daneben müssen bestimmte datenschutzrechtliche Voraussetzungen erfüllt sein, bevor ein SCHUFA Eintrag erlaubt ist. Sollten diese nicht vorliegen, muss der Eintrag gelöscht werden.

SCHUFA-Anwaltskosten: Oft zahlt die Rechtschutzversicherung

In vielen Fällen werden die Kosten von einer Rechtschutzversicherung getragen, sodass die Mandanten selbst kein Kostenrisiko tragen. Idealerweise haben Sie bereits eine Deckungszusage der Versicherung. Wir prüfen für Sie ansonsten auch gerne kostenfrei, ob Ihre Rechtschutzversicherung einsteht und holen die Zusage kostenfrei für Sie ein. Die Rechtschutzversicherung muss dann regelmäßig einstehen, wenn diese schon vor der Eintragung des negativen SCHUFA Eintrages bestand. Sollte keine Rechtschutzversicherung greifen, machen wir Ihnen ein individuelles Angebot.

Jetzt mit Anwalt SCHUFA bereinigen lassen

check-circle-regular

Sie wollen sich gegen einen SCHUFA-Eintrag zur Wehr setzen?

check-circle-regular

Als spezialisierter SCHUFA Rechtsanwalt für die Löschung von SCHUFA-Daten kümmern wir uns gerne um Ihr Anliegen.

check-circle-regular

Jetzt kostenlose Erstberatung vereinbaren und SCHUFA Score verbessern.

Mit Anwalt SCHUFA-Daten wegen DSGVO Verstoß löschen lassen

Seit dem 25.05.2018 gilt die EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) uneingeschränkt. Die grundlegenden Regelungen der DSGVO finden auch Anwendung auf die Speicherung und Löschung von Daten bei der SCHUFA, denn die SCHUFA nutzt und speichert die Finanzdaten von Verbrauchern.

Ist die Datenerhebung der SCHUFA DSGVO konform?

Es ist in jedem Einzelfall zu prüfen, ob die SCHUFA die Datenschutzgrundverordnung ausreichend berücksichtigt hat. Grundsätzlich darf die SCHUFA nach den Bestimmungen des Datenschutzes (Artikel 5 DSGVO) ausschließlich für ihren Geschäftszweck relevante Informationen sammeln. Im Einzelfall kann der SCHUFA-Eintrag daher gegen den Datenschutz verstoßen, wenn dies der Fall ist, besteht ein Anspruch auf Löschung.

SCHUFA löschen nach Restschuldbefreiung mit DSGVO

Nach einer Restschuldbefreiung müssen SCHUFA-Daten zu erledigten Schulden nach sechs Monaten gelöscht werden müssen, ähnlich wie im öffentlichen Register der Insolvenzbekanntmachung. Der Eintrag im Schuldnerverzeichnis über die Restschuldbefreiung wird von der SCHUFA jedoch noch weitere drei Jahre gespeichert. 

In jedem Fall prüfen wir individuell, ob dies einen Verstoß gegen den Datenschutz darstellt. Liegt eine persönliche, atypische Konstellation vor, die dem Interesse des Schuldners ein besonderes Gewicht verleiht, kann der Eintrag über Restschuldbefreiung auch vor Ablauf der drei Jahre gelöscht werden.

DSGVO: SCHUFA löschen möglich

Sie haben einen Anspruch darauf, dass Schufa-Einträge unverzüglich gelöscht werden, wenn sie gegen die Schufa-Datenschutz-Anforderungen verstoßen. Wenn wir beim Prüfen Ihrer SCHUFA-Daten derartige Einträge entdecken, wird der jeweilige Anwalt den Schufa Eintrag löschen lassen.

Das sagen unsere Mandanten

J

Jennifer D.

Jahrelang war ich kreditunwürdig wegen eines alten SCHUFA Eintrags. Dank der anwaltlichen Beratung konnte dieser Eintrag nun gelöscht werden. Super Arbeit!

L

Leon T.

Sehr nette und schnelle Hilfe zum Thema SCHUFA. Einfach Klasse. Spart lange Sitzungen im Anwaltsbüro. Vielen Dank!

M

Mareike S.

Der fehlerhafte Eintrag wurde endlich gelöscht. Schade, dass ich die Kanzlei nicht schon früher gefunden habe.

T

Tugba A.

Der negative Eintrag wurde dank der erfahrenen Anwälte unkompliziert gelöscht. Jetzt ist mein Score wieder sauber.

SCHUFA Datenkopie nach Art. 15 DSGVO anfordern

Sie können gem. Art. 15 DSGVO bei der SCHUFA eine Datenkopie bestellen, die alle personenbezogenen Daten enthält, die die SCHUFA über Sie gespeichert hat. Dazu gehört auch die Information, an wen diese Daten weitergegeben wurden. 
Die SCHUFA ist verpflichtet, Ihnen die SCHUFA-Datenkopie kostenlos zur Verfügung zu stellen.

Das heißt ganz konkret: Eine Kopie aller über Sie gesammelten Daten muss vollständig übermittelt werden. Doch häufig versucht die SCHUFA, Betroffene mit unvollständigen Auskünften abzufertigen und liefert keine DSGVO konforme Datenkopie. Auch hier können wir als SCHUFA-Anwälte weiterhelfen.
 

SCHUFA verklagen wegen Datenschutz

Überdies ist der Anspruch nach Art. 15 Abs. 3 DSGVO kostenlos zu erfüllen. Falls die SCHUFA für die Übermittlung der Datenkopie eine Gebühr verlangt, ist dieses Verhalten rechtswidrig. Gerne setzten wir für Sie die kostenlose Übermittlung Ihrer Datenkopie durch und verklagen die SCHUFA notfalls, um Ihre SCHUFA-Daten wegen DSGVO-Verstößen löschen zu lassen.

„Durch die anwaltliche Unterstützung ist mein SCHUFA Score wieder positiv.“

– Adrian W.

SCHUFA Löschfristen nach DSGVO prüfen

Neben Verstößen gegen die DSGVO, können SCHUFA-Daten auch wegen nicht eingehaltener Löschfristen entfernt werden, denn nach Ablauf einer bestimmten Frist, müssen die personenbezogenen Daten eigentlich gelöscht werden. Unsere Erfahrung hat jedoch gezeigt, dass sich die SCHUFA häufig nicht an diese Löschfristen hält.

SCHUFA Löschen: DSGVO-Anspruch durchsetzen

Sollten Daten bei der SCHUFA trotz Ablauf der Frist weiterhin abgerufen werden können, setzen wir die Löschung gemäß Art. 16 DSGVO für Sie durch. Wenn nötig nutzen wir zur Durchsetzung auch die Möglichkeit einer SCHUFA Datenschutz Klage.

SCHUFA-Löschfristen gem. DSGVO

  • Sofortige Löschung bei falschen, alten und unvollständigen Daten
  • Löschung nach 12 Monaten bei Bonitäts- und Kreditanfragen
  • Löschung nach 3 Jahren bei Daten über bezahlte Kredite; beendete Mahn-, Inkasso- oder Insolvenzverfahren mit Restschuldbefreiung und gerichtlich durchgesetzte Negativeinträge
  • Löschung nach 6 Jahren bei Eröffnung eines Privatinsolvenzverfahrens
  • Löschung nach 10 Jahren für alle Daten zur Privatinsolvenz

Fragen und Antworten zur SCHUFA Löschung durch Anwalt

In vielen Fällen werden die Kosten von der Rechtsschutzversicherung übernommen, sodass Mandanten selbst keine Kosten für das Löschen des SCHUFA-Eintrages tragen. Idealerweise haben Sie bereits eine Deckungszusage der Versicherung.

Ansonsten prüfen wir für Sie gerne kostenfrei, ob Ihre Rechtsschutzversicherung einsteht und holen die Zusage kostenfrei für Sie ein. Die Rechtsschutzversicherung muss dann regelmäßig einstehen, wenn diese schon vor der Eintragung des negativen SCHUFA Eintrages bestand.

Sollte keine Rechtsschutzversicherung greifen, machen wir Ihnen gerne ein individuelles Angebot.

Ein SCHUFA-Eintrag kann zahlreiche negative Auswirkungen für Sie haben. Ihre Chancen auf eine Mietwohnung sinken drastisch, Mobilfunkanbieter werden keinen Vertrag mit Ihnen abschließen, Sie erhalten keinen Kredit, der Kredit wird teurer oder gar gekündigt.

Daher macht es in vielen Fällen Sinn, einen spezialisierten Rechtsanwalt beauftragen, Ihren SCHUFA-Eintrag löschen zu lassen und so ihren SCHUFA Score zu verbessern.

Die SCHUFA speichert folgende personenbezogenen Daten nicht: Angaben zum Familienstand, Beruf, Einkommen, Vermögen, zum Kaufverhalten und zur religiösen und politischen Einstellung.

Stattdessen werden folgende Daten gespeichert: Name, Anschrift, Geburtsort und Geburtstag sowie Bankdaten, Kreditdaten, Bürgschaften, vergangene Zahlungsausfälle, Vollstreckungsmaßnahmen, laufende Kredite und Verträge.

Unsere Anwälte

Portrait von Markus Decker - Geschäftsführer, Partner, Rechtsanwalt

Markus Decker

Geschäftsführer Partner Rechtsanwalt
Portrait von Ulf Böse - Geschäftsführer, Partner, Rechtsanwalt

Ulf Böse

Geschäftsführer Partner Rechtsanwalt
Portrait von Rieke de Haan-Bitzer - Rechtsanwältin

Rieke de Haan-Bitzer

Rechtsanwältin
Portrait von Ramona Entis - Rechtsanwältin

Ramona Entis

Rechtsanwältin
Portrait von Raja Yilmaz - Rechtsanwältin

Raja Yilmaz

Rechtsanwältin
Portrait von Katja Feßler - Rechtsanwältin

Katja Feßler

Rechtsanwältin
Portrait von Igor Baraz - Rechtsanwalt

Igor Baraz

Rechtsanwalt
Portrait von Branimir Kristof - Rechtsanwalt

Branimir Kristof

Rechtsanwalt
Portrait von Dennis Schons - Rechtsanwalt + Teamleiter

Dennis Schons

Rechtsanwalt, Teamleiter
Portrait von Burcu Katar  Rechtsanwältin

Burcu Katar

Rechtsanwältin
Portrait von Anne-Sophie Schemionek - Rechtsanwältin

Anne-Sophie Schemionek

Rechtsanwältin
Portrait von Christina Thiele - Rechtsanwältin

Christina Thiele

Rechtsanwältin
Portrait von Ralf Möbius LL.M. - Rechtsanwalt in Kooperation

Ralf Möbius LL.M.

Rechtsanwalt in Kooperation
Portrait von Monika Nielen - Rechtsanwältin

Monika Nielen

Rechtsanwältin
Portrait von Cornelius Diekmeyer - Rechtsanwalt

Cornelius Claudius Diekmeyer

Rechtsanwalt
Portrait von Agniezcka Kotajny - Rechtsanwältin, LL.M.

Agniezcka Kotajny

Rechtsanwältin, LL.M.
Portrait von Alicia Wandres - Volljuristin

Alicia Wandres

Volljuristin
Portrait von Elena Michl - Volljuristin

Elena Michl

Volljuristin
Kostenlose Erstberatung