Porsche Abgasskandal – Rechte mit bundesweit erfolgreicher Anwaltskanzlei geltend machen!

Diesel-Modelle von Porsche sind systematisch bei der Abgasmessung mittels illegaler Software manipuliert worden. Fast alle Diesel-Modelle der VW-Tochter Porsche sind vom Abgasskandal betroffen. Der berühmte deutsche Sportwagenhersteller hat insbesondere in folgenden Modellen illegal manipulierte Motoren verbaut:

  • Porsche Cayenne
  • Porsche Macan
  • Porsche Panamera

Da Porsche Motoren regelmäßig mit deutlich überdurchschnittlichen Leistungswerten ausgerüstet sind, sind Porsche Fahrzeuge im Abgasskandal besonders stark von Wertverlusten, Stilllegungen und Fahrverboten betroffen oder unmittelbar bedroht. Zulassungsstopps und die vollständige Abschaffung des Diesels bei Porsche stehen im Raum.

Softwareupdates und Rückrufaktionen sind nicht nur ärgerlich für Betroffene, sondern führen häufig auch zu enormen Folgeproblemen wie Motorstottern, Leistungsverlust und Mehrverbrauch. Als spezialisierte Anwaltskanzlei im Porsche Abgasskandal setzen wir die Ansprüche von geschädigten Porsche-Käufern durch, um den Schaden zum Täter zurückzuführen.

Mit uns können Sie in vielen Fällen Ihre Rechte noch in 2019 geltend machen! Rechtzeitiges Handeln hemmt die Verjährung!

Unsere Kanzlei ist u.a. aus Expertenbeiträgen in folgenden Medien bekannt:

Trusts groß

Auszug einiger Beiträge von Decker & Böse im Abgasskandal:

  • Decker & Böse (Rechtsanwalt Ulf Böse) im Focus zum Thema Abgasskandal
  • Decker & Böse (Anwalt Ulf Böse) bei Sat1 zum Abgasskandal
  • Decker & Böse (Anwalt Ulf Böse) in der Autobild zum Abgasskandal

Die richtige Wahl des Anwalts beim Thema Porsche Abgasskandal!

Die Kanzlei Decker & Böse Rechtsanwaltsgesellschaft  gehört zu den führenden Kanzleien in Deutschland beim Thema Porsche Abgasskandal und verfügt über Erfahrung aus tausenden von Fällen.

 

Decker & Böse Rechtsanwälte (Anwalt Markus Decker links und Rechtsanwalt Ulf Böse rechts) als Experten in den Medien

Das können wir durch unsere Anwälte im Abgasskandal für Sie erreichen

Es gibt viele Möglichkeiten im Porsche Abgasskandal!

Porsche Abgasskandal: Klage mit führender Anwaltskanzlei OHNE Kostenrisiko!

Die richtige Verkehrs-Rechtschutzversicherung ermöglicht n den meisten Fällen eine Kostenverlagerung, selbst dann wenn Sie noch über keine Verkehrs-Rechtschutzversicherung verfügen sollten. Hierbei ist jedoch Expertise und Timing nötig. Wir erklären Ihnen gerne die einzelnen Schritte kostenfrei!

Porsche Abgasskandal: Sammelklage oder Musterfeststellungsklage nicht ratsam!

  • Gewerbliche Sammelklage: Bislang keine Erfolge und im Erfolgsfall ca. 40% Wertverlust
  • Musterfeststellungsklage: Noch keine Erfolge in absehbarer Zeit und Individualklage danach trotzdem nötig.
  • Einzelklage: Bereits tausende Erfolge und Kostenrisiko kann in den meisten Fällen auf Rechtschutz verlagert werden.

Ergebnis: Einzelklage mit spezialisiertem Anwalt ist schneller, günstiger und erfolgreicher als alle anderen Varianten in Deutschland für geschädigte Käufer im Porsche Abgasskandal.

Porsche Abgasskandal: Zusatzchance „Widerrufsjoker“

Wenn das Porsche-Fahrzeug finanziert wurde, können sich geschädigte Käufer zusätzlich auch durch Widerruf des Finanzierungsvertrages (sog. Widerrufsjoker“) schadlos halten und den Autokauf lukrativ rückabwickeln.

Halten Sie sich mit Gewinn schadlos und kontaktieren Sie uns für eine kostenfreie Erstberatung!

Kostenfreie Erstberatung zu Porsche Abgasskandal

Diese Informationen sind für eine fundierte Erstberatung sinnvoll:

  • Kaufpreis des Fahrzeugs
  • Fahrzeugmodell
  • Datum der Erstzulassung
  • Kilometerstand heute
  • Kilometerstand beim Kauf
  • Wurde das Auto finanziert oder bar bezahlt?
  • Besteht bereits eine Rechtschutzversicherung?

 

Unser bewährtes Vorgehen im Abgasskandal

  1. Kostenfreier Sofortkontakt
  2. Kostenfreie Prüfung und Erstberatung
  3. Kostenlose Sicherung des Kostenrisikos
  4. Verhandlung mit Gegenseite (außergerichtlich und gegebenenfalls anschließend gerichtlich)
  5. Fallabschluss / Geld erhalten

 

Die wichtigsten Fragen: Was muss ich jetzt bei meinem Porsche prüfen?

  

Forum Porsche Abgasskandal: Fragen unserer Mandanten


Cayenne Dieselklage – Dr. Frank P. und Dipl. Kfm. Ali Ö.

Porsche darf nicht mehr in eine Stadt? Was macht man jetzt mit so einem Auto?

—————————————-

Antwort: Ihr Ulf Böse, Rechtsanwalt

Sie können ein neues Fahrzeug fordern und das Alte zurückgeben, den Kaufpreis zurückfordern oder Schadensersatz verlangen. Weitere Details klären wir gerne mit Ihnen kostenfrei.


Panamera Updateprobleme – Fabian K.

Droht die Stilllegung, wenn ich das Update nicht aufspiele?

—————————————-

Antwort: Ulf Böse, Rechtsanwalt

Das kann leider passieren, wenn Sie ein verpflichtendes Update nicht aufspielen. Wir können Ihre Rechte aber auch noch geltend machen nachdem Sie das Update aufgespielt haben.


Berechnen Sie jetzt kostenfrei Ihren Anspruch im Abgasskandal!
Sie können bei der Berechnung wahlweise Ihre konkreten Werte eintragen oder für eine näherungsweise Berechnung die Wertebereiche auswählen.


Hersteller:
Preis in €: oder genauer Wert:
Kilometerstand: oder genauer Wert:
Erstzulassungsjahr: