FAQs zum Thema Widerruf Darlehen / Widerruf Kredit

Diese FAQ beziehen sich auf das Thema Widerruf bzw. Widerrufsjoker für Immobiliendarlehen, Konsumkredite, Autokredite und Leasingverträge und sollen Ihnen dabei helfen die häufigsten Fragen zu beantworten. Sollten noch Fragen offen bleiben, sprechen Sie uns gerne an.

Was ist ein Widerrufsjoker?

Unter einem Widerrufsjoker versteht man umgangssprachlich die Auflösung eines Vertrages (meist eines Darlehens, Kredits, Lebensversicherung oder Rentenversicherung) mittels Widerruf wegen einer fehlerhaften Widerrufsbelehrung. Der Vorteil zur Kündigung ist, dass der Vertrag nach erfolgreichem Widerruf rückabgewickelt wird und nicht bloß ab Kündigung endet. Das hat den Vorteil, dass der Darlehensnehmer:

1. nicht mehr länger an den Vertrag gebunden ist (und bei Darlehen keine Vorfälligkeitsentschädigung zahlen muss)

2. gezahlte Beträge zurückerhält (das geht auch noch nach Beendigung des Vertrages)

Warum profitieren Verbraucher bei Autokrediten / Leasingsverträgen durch Widerruf doppelt?

Für Fahrzeuge aller Hersteller können heute in über 70% aller Fälle mit guten Erfolgschancen durch Widerruf (sog. „Widerrufsjoker“) angegriffen werden.

Vorteil 1 (normaler Vorteil): Viele Tausend Euro sparen und zurückverlangen im Darlehensverhältnis.

Vorteil 2: Fahrzeugbesitzer, die vom sog. Dieselskandal bzw. Abgasskandal und damit einhergehenden drohenden Fahrverboten, Stilllegungen und hohen Wertverlusten betroffen sind, können durch erfolgreichen Widerruf der Fahrzeugfinanzierung auch das erworbene Auto zurückgegeben bzw. umtauschen, soweit der Widerruf auf den verbundenen Fahrzeugkauf durchgreift. Dies liegt besonders in Fällen vor, bei denen eine Fahrzeugbank den autokauf (teil-)finanziert hat (z.B. VW-Bank, Audi-Bank, Mercedes-Bank, Ford-Bank…).

Worum geht es beim Widerrufsjoker?

In Deutschland beschreibt der Begriff Widerrufsjoker die Möglichkeit, einen Darlehensvertrag auch viele Jahre nach Vertragsschluss rückabwickeln zu können. Die Rückabwicklung ist aufgrund einer durch die Bank fehlerhaft erteilten Widerrufsbelehrung möglich. Das verlängert die grundsätzlich nur 2-wöchige Möglichkeit zum Widerruf auf unbeschränkte Zeit.

Bei älteren Baufinanzierungen mit 10 Jahre Festzinsbindung liegen die Zinsen meist bei 3 – 6 %, bei Konsumkrediten teilweise noch höher. Aktuell liegt der Zinssatz bei einer Finanzierung mit 10 jähriger Zinsbindung bei etwa 1,7 %, teils sogar deutlich darunter. Daher lohnt sich die Prüfung der Widerrufsbelehrung durch einen Spezialisten für Verbraucher immer, um Tausende Euro zurückerhalten und sparen zu können.

Wir bieten bundesweit schnell, kostenfrei und unverbindlich eine kostenfreie Prüfung des Widerrufs bei Darlehen und Krediten.

Übernimmt eine Rechtsschutzversicherung beim Widerrufsjoker die Kosten für Anwälte und Gericht?

In den allermeisten Fällen ja. Eine Rechtschutzversicherung muss eintreten, wenn der Rechtsschutzfall zu einem Zeitpunkt eingetreten ist zu dem die Rechtschutzversicherung bereits bestand (Wartezeit abgelaufen) und die Rechtschutzversicherung den Falltyp nicht bereits in Ihren Geschäftsbedingungen ausgeschlossen hat.

Achtung: Die meisten Rechtschutzversicherungen haben den Widerruf in den Allgemeinen Rechtschutzbedingungen (ARB) der neueren Rechtschutz-Policen bereits ausgeschlossen. Daher raten wir vor Erklärung des Widerrufes unbedingt dazu, sich von einem spezialisierten Anwalt beraten zu lassen, damit Sie die Kosten nicht wegen völlig unnötiger Fehler im Ablauf selbst tragen müssen.

Da erst die Ablehnung des Widerrufes den Deckungsfall bildet, kann in den meisten Fällen noch eine neue Rechtschutzversicherung geschlossen werden, welche die Kosten übernimmt. Das ist eine sehr seltene Konstellation im deutschen Recht und ermöglicht die außergewöhnliche Chance sich erst von einem spezialiserten Anwalt über die Erfolgschancen beraten zu lassen und soweit noch keine passende Rechtschutzversicherung bestehen sollte, noch die passende Police günstig abzuschließen, um so viele Tausend Euro an Verfahrenskosten zu sparen.

Damit besteht beim Widerrufsjoker die außergewöhnliche Chance für Verbraucher ohne Kostenrisiko viele Tausend Euro zu erzielen! Als Spezialisten kennen wir die korrekten Rechtschutzversicherung ohne Ausschluss in den ARB für den Widerrufsjoker und können Ihnen daher den Ablauf exakt erläutern, damit Sie auf der sicheren Seite sind.

Welche Folgen hat ein Widerruf?

Wird der Widerruf von der Bank anerkannt, wird der Darlehensvertrag rückabgewickelt.

Für Darlehensnehmer entsteht dadurch der Vorteil, dass Sie an die Bank geleistete Beträge verzinst zurückerhalten gegen Rückführung des Darlehens nebst marktüblicher Verzinsung. Hierdurch entsteht in der Regel ein positiver Effekt von ca. 20% der bereits gezahlten Beträge für den Verbraucher (Stand 08.2018). Dieser Betrag muss von der Bank entweder an Sie ausgezahlt werden oder Ihre Darlehensschuld sinkt um diesen Betrag.

Bearbeitungsentgelte und sonstige Kosten dürfen von der Bank nicht geltend gemacht werden, insbesondere keine Vorfälligkeitsentschädigung!

Warum einen Anwalt für den Widerruf?

Musterbriefe, mit denen man als Verbraucher einen Widerruf von einem Darlehensvertrag erklären kann, werden von einer Bank oft nicht ernst genommen.

Erklärt ein Anwalt den Widerruf oder klagt den Anspruch ein, müssen die Banken einlenken.

Kann die Bank nach Widerruf kündigen?

NEIN. Banken können einem Verbraucher rechtlich nicht kündigen, weil dieser von seinem Widerrufsrecht Gebrauch macht. Möchte die Bank sich vorzeitig trennen und der Verbraucher stimmt dem zu, steht der Bank auch keine Vorfälligkeitsentschädigung zu.

Gilt der Widerrufsjoker auch bei KfW-Darlehen?

Bei Darlehen der KfW (Kreditanstalt für Wideraufbau) sind Einschränkungen zwar möglich, in der Regel greifen diese jedoch nicht.

Wer hat die besten Chancen auf einen erfolgreichen Darlehenswiderruf?

Haben Sie seit 11.2002 einen Autokredit oder Konsumkredit geschlossen oder seit 06.2010 einen Immobilien-Darlehens­vertrag abge­schlossen, können Sie ihn höchst­wahr­scheinlich widerrufen und viele tausend Euro sparen oder zurückerhalten. Das gilt auch wenn das Darlehen bzw. der Kredit bereits abgezahlt oder gekündigt ist.

Kann ich ein Bauspardarlehen ohne Vorfälligkeitsentschädigung widerrufen?

Bauspardarlehen können ohne Vorfälligkeitsentschädigung widerrufen werden.

Das Vorliegen eines Fehlers kann zu dem Ergebnis führen, dass die Widerrufsfrist gar nicht zu laufen beginnt.

Somit können Sie als Bausparer Ihren Vertrag widerrufen, wenn die Information über Ihr Widerrufsrecht falsch oder fehlerhaft war.

Mein Darlehen ist getilgt, bekomme ich die gezahlte Vorfälligkeitsentschädigung zurück?

Wird bei der Überprüfung Ihres Darlehensvertrages eine fehlerhafte Widerrufsbelehrung festgestellt, können Sie diese in der Regel auch nach vollständiger Tilgung noch widerrufen und alle Vorteile in Anspruch nehmen. Auch nach vollstäniger Ablösung kann der Verbraucher damit gezahlte Beträge, wie z.B. eine Vorfälligkeitsentschädigung zurückerhalten. Wie die Erfolgaussichten dafür sind, hängt vomn Einzelfall ab und richtet sich nach Regeln der Rechtsprechung gemäß § 242 BGB.

Kann ich mein Darlehen innerhalb der Laufzeit umschulden?

Eine Umschuldung ist in der Regel auch ohne Nutzung des Widerrufsjokers möglich, dann allerdings unter Anfallen von Vorfälligkeitsentschädigung. Da die meisten Widerrufsbelehrungen sowohl äußerlich als auch inhaltlich nicht den gesetzlichen Anforderungen entsprechen, ist mittels Widerruf hingegen eine Umschuldung oft möglich, ohne dass dafür eine Vorfälligkeitsentschädigung an die Bank zu zahlen ist.

Wann ist eine Widerrufsbelehrung fehlerhaft?

Eine Widerrufsbelehrung muss klar und eindeutig sein und dem Verbraucher unmissverständlich seine Rechte aufzeigen. Sind diese Voraussetzungen nicht erfüllt, ist sie grundsätzlich fehlerhaft und deswegen angreifbar. Es existiert eine Fülle an über 100 verschiedenen Kriterien in der Rechtsprechung, wann dies der Fall ist. Die wichtigsten Aspekte sind Klarheit, Verständlichkeit, Vollständigkeit und Korrektheit der Widerrufsbelehrung.

Im Ergebnis ist Verbrauchern zu raten Ihre Konsumkrdite und Autokredite, die seit 11.2002 abgeschlossen sind und Immobiliendarlehen seit 06.2010 prüfen zu lassen, da diese häufig lukrativ angreifbar sind.  Wenn die Bank die Chance auf diesen Profit hätte, hätte diese das länst getan. Wir raten daher zur Augenhöhe statt zu falschen Bedenken.

Muss ich Steuern bezahlen, wenn ich durch Widerruf finanzielle Vorteile erhalte?

Wenn durch den Widerruf zusätzliche finanzielle Vorteile an den Verbraucher ausgezahlt werden, kann das abhängig von der jeweiligen Steuersituation des Verbrauchers steuerlich zu berücksichtigen sein. Hierzu können sich Verbraucher im Bedarfsfall bei Steuerberatern näher erkundigen. Eindeutig ist allerdings, dass die Bank oder Versicherung den vermeintlichen Steueranteil nicht direkt bei der Auszahlungssumme abziehen darf. In jedem Fall wird es nicht passieren, dass Verbraucher durch einen Widerruf auch mit Besteurung im Ergebnis schlechter stehen als ohne einen erfolgreichen Widerruf, denn selbst im Falle einer (teilweisen) Besteuerung bleibt im Ergebnis natürlich ein deutlich positiver Effekt für den Verbraucher erhalten.

 

Widerrufsjoker: Kein Risiko, viele Chancen!

Die Bank kann weder kündigen, noch sonstige Sanktionen gegen widerrufende Kunden aufgrund des Widerrufes verhängen, das lässt das deutsche Recht nicht zu. Verbraucher können durch den Widerruf nur gewinnen!

 

FAQ Darlehen
5 von 5