Zum Hauptinhalt springen

Generali Lebensversicherung kündigen – so retten Sie Ihr Geld!

Mit dem Widerruf alle Gewinne mitnehmen

Wenn Sie Ihre Generali Lebensversicherung kündigen, werden Sie sich wundern, wo Ihr Geld geblieben ist. Der Versicherer zahlt Ihnen nämlich deutlich weniger, als Ihre Versicherung wert ist, wenn Sie vorzeitig aus dem Vertrag wollen. Zum Glück gibt es Alternativen, die bares Geld sparen. Wenn Sie Ihre Generali Lebensversicherung auflösen möchten, haben Sie mit dem Widerruf als Joker deutlich bessere Karten.

CTA Vertragsprüfung

Statt Generali Lebensversicherung kündigen, erst Widerruf prüfen

CTA Vertragsprüfung

Jetzt kostenlose Erstberatung nutzen!

Lebensversicherung/Rentenversicherung widerrufen oder verkaufen

Ihr Recht ist unser Ziel.

check-circle-regular

Individuelle Beratung, komplett kostenfrei, von spezialisierten Anwälten für Versicherungsrecht

Bei uns bekommen Sie schnell und unkompliziert eine Beratung ohne versteckte Kostenfallen.

check-circle-regular

Schnelle und maximale Liquidität

Mit unserer Expertise erzielen Sie den größmöglichen Gewinn.

check-circle-regular

Unsicher, ob Ihr Vertrag auch betroffen ist?

Wir sagen es Ihnen und setzen Ihre Ansprüche für Sie durch.

check-circle-regular

Deutschlandweit die Experten.

Wir vertreten Sie bundesweit mit Erfolg.

Generali Lebensversicherung als solides Vorsorgemodell?

Wer früher bei der Generali Versicherung eine Lebensversicherung abgeschlossen hatte, der tat das in dem Vertrauen, dass damit für das Alter und die Familie vorgesorgt sei. Die Verhältnisse haben sich aber geändert. Das Vorsorgemodell hat sich langfristig als schlecht erwiesen.

Wie auch bei den meisten anderen Anbietern bringt die Generali Lebensversicherung kaum Rendite. Das liegt an der Niedrigzinspolitik, die sich auf absehbare Zeit nicht ändern dürfte. Das bisschen, dass Sie noch bekommen, reicht häufig nicht einmal zum Ausgleich der Geldentwertung.

Decker & Böse ist bekannt aus:

Logo_Trust
Logo_Trust
Logo_Trust
Trust_Logo

Generali- und Proxalto-Lebensversicherungen laut BdV „Geldvernichtungsmaschinen“

Wie viele wissen, ging die Generali Lebensversicherung per Verkauf an Viridium, die diese jetzt unter dem Namen „Proxalto“ weiterführt. Hierbei handelt es sich um ein sog. Run-Off-Unternehmen, bei dem Ihre Generali Lebensversicherung unter dem Namen Proxalto besonders wenig Rendite abwirft.

Der Kauf der Generali Lebensversicherung Altverträge soll sich für Viridium nämlich auf Kosten der Versicherten lohnen. Das betrifft auch Sie.

Das ohnehin schon schlechte Sparmodell Lebensversicherung verbrennt deshalb quasi Ihr Geld. Kein Wunder, dass viele Versicherte vorschnell kündigen.

Das mahnt auch der Bund der Versicherten (BdV) an. Wegen der geringen Zinsen, die nicht einmal die Inflation ausgleichen können, greift dieser zu drastischen aber klaren Worten: Die Versicherungsverträge seien Geldvernichtungsmaschinen. Das gilt leider auch, wenn Sie kündigen.

Erfolge unserer Mandanten

Hannoversche: LG Köln

Das Landgericht Köln spricht dem Versicherungsnehmer eine Rückzahlung der eingezahlten Beiträge plus Verzinsung zu.

Rückzahlung:

Generali: LG Lüneburg

Das Landgericht Lüneburg spricht dem Versicherungsnehmer eine Rückzahlung der eingezahlten Beiträge plus Verzinsung zu.

Rückzahlung:

Allianz: LG Hagen

Das Landgericht Hagen spricht dem Versicherungsnehmer eine Rückzahlung der eingezahlten Beiträge plus Verzinsung zu.

Rückzahlung:

Continentale: LG Offenburg

Das Landgericht Offenburg spricht dem Versicherungsnehmer eine Rückzahlung der eingezahlten Beiträge plus Verzinsung zu.

Rückzahlung:

Alte Leipziger: LG Heidelberg

Das Landgericht Heidelberg spricht dem Versicherungsnehmer eine Rückzahlung der eingezahlten Beiträge plus Verzinsung zu.

Rückzahlung:

Debeka: LG Frankenthal

Das Landgericht Frankenthal spricht dem Versicherungsnehmer eine Rückzahlung der eingezahlten Beiträge plus Verzinsung zu.

Rückzahlung:

Ist die Kündigung der Generali Lebensversicherung eine Lösung?

Wenn Sie Ihre Generali Lebensversicherung kündigen, erhalten Sie eine Auszahlung. Das klingt zwar erst einmal gut, hat aber einen Haken. Was Sie nach der Kündigung ausgezahlt bekommen, richtet sich nach dem Rückkaufswert der Versicherung.

Dieser gibt an, wie viel Ihr Vertrag zum Zeitpunkt der Kündigung für den Versicherer wert ist. Da Sie vorzeitig kündigen, ist das leider weniger als Sie eingezahlt haben.

Das liegt an Bearbeitungsgebühren, Vorfälligkeitsentschädigung und vielem mehr.

Die Folge: Ihre Generali Lebensversicherung verursacht Kosten und wird für Sie zum Minus-Geschäft. Bevor Sie einfach kündigen, sollten Sie sich deshalb über Alternativen informieren.

„Dank Decker & Böse konnte ich meine viel zu teure Lebensversicherung endlich rückabwickeln, ohne meine eingezahlten Beträge zu verlieren. Der Widerruf war die mit Abstand beste Möglichkeit, diesen Vertrag endlich loszuwerden und nicht weiter Geld zu verbrennen.“

– Manuel R.

Generali Life Plan kündigen: Die Alternativen auf einen Blick

  • Versicherung beitragsfrei stellen
  • Aussitzen
  • Auf dem Zweitmarkt verkaufen
  • Vorteilhaft widerrufen

Beitragsfreiheit ist auf Kulanz der Versicherung zwar möglich, verschiebt Ihr Problem aber nur auf später. 

Das ist sogar noch schlechter als die Vertragslaufzeit auszusitzen, was Ihr Problem natürlich auch nicht löst. Das sind also keine sinnvollen Alternativen zum Kündigen.

Wer seine Generali Lebensversicherung verkauft, erlebt ebenfalls eine böse Überraschung. Diese heißt Rückkaufswert, wonach sich wiederum der Preis auf dem Zweitmarkt richtet. Dies macht einen vorteilhaften Verkauf nahezu unmöglich. Als Joker bleibt Ihnen der Widerruf. Doch wie funktioniert das?

Generali Lebensversicherung: komplette Auszahlung per Widerruf

Der Widerruf ist ein rechtliches Mittel, mit dem Verträge rückgängig gemacht werden können. Sie werden so behandelt, als wären Sie nie zustande gekommen und die Versicherung muss Ihnen alles zurückerstatten. Das gilt auch für alle Gebühren, Zinsen und versteckte Kosten.

Generali Lebensversicherung kündigen? Machen Sie es besser!

check-circle-regular

Kündigung und Verkauf Ihrer Generali Lebensversicherung verbrennen Ihr hart angespartes Geld, aber die Laufzeit auszusitzen schadet Ihnen ebenfalls.

check-circle-regular

Mit dem Widerruf erreichen Sie die komplette Rückabwicklung Ihres Vertrags und erhalten alle Beiträge und Gebühren zurück. Zudem bekommen Sie beim Widerruf sogar Zinsen.

check-circle-regular

Jetzt kostenlose Erstberatung nutzen!

oder
0221 - 29270 - 33

Generali Lebensversicherung auflösen: So funktioniert der Widerruf

Wenn Sie bei der Generali Versicherung die Auszahlung Ihrer Lebensversicherung wünschen, können Sie widerrufen. Das geht, wenn sich im Vertrag Fehler befinden. Glücklicherweise waren Lebensversicherer früher überaus nachlässig. Die Chance ist also hoch, dass Sie widerrufen können, statt zu kündigen.

Unsere spezialisierten Anwälte prüfen Ihren Vertrag kostenlos und unverbindlich. Im Anschluss klären wir Sie darüber auf, ob Sie kündigen oder widerrufen sollten. Wenn Sie sich für einen Widerruf entscheiden, erhalten Sie Ihre kompletten Beiträge mit Zinsen und Gebühren zurück.

Generali Lebensversicherung kündigen: häufige Fragen

Es bedeutet, dass Generali keine neuen Lebensversicherungen mehr anbietet und praktisch aus dem Geschäft aussteigt. Das alleine sollte für Sie schon Warnung genug sein. Der Versicherer gesteht damit ein, dass sich das Geschäft nicht lohnt.

Lebensversicherungen lohnen sich durch die Niedrigzinspolitik nicht mehr. Jetzt stellen Sie sich sicher die Frage, warum Viridium das Geschäft dann von Generali gekauft hat. Wie will das Unternehmen damit Geld verdienen?

Die Antwort ist einfach: Die Kosten tragen Sie – und zwar mit extrem reduzierten Renditen auf Ihre Lebensversicherung. Deshalb sollten Sie kündigen oder noch besser einen möglichen Widerruf prüfen lassen.

Nein. Hierbei handelt es sich praktisch um eine Kombination aus den Varianten Kündigung und Aussitzen. Dabei bekommen Sie die Nachteile beider Varianten zu spüren.

Sie erhalten nur einen Teilbetrag des ohnehin geringen Rückkaufswerts, den Sie bei einer Kündigung erhalten hätten. Den Rest Ihres Vertrages müssen Sie immer noch aussitzen. Es handelt sich also um die denkbar schlechteste Lösung, bei der Sie gleich doppelt draufzahlen.

Wenn Sie Ihre Lebensversicherung bei Generali kündigen, sprechen Versicherungsrechtler von einem sog. Rückkauf. Daher kommt auch der Begriff Rückkaufswert. Rückkauf ist also in Bezug auf Versicherungen rechtsdeutsch für „kündigen“.

Auch eine fondsorientierte Lebensversicherung bei Generali können Sie kündigen. Der Wert berechnet sich dann zwar anders, der Prozess ist aber im Endeffekt der gleiche. Deshalb können Sie auch hier vom Widerrufsjoker profitieren und alle aus dem Fonds erwirtschafteten Gewinne mitnehmen.

Unsere Anwälte

Portrait von Markus Decker - Geschäftsführer, Partner, Rechtsanwalt

Markus Decker

Geschäftsführer Partner Rechtsanwalt
Portrait von Ulf Böse - Geschäftsführer, Partner, Rechtsanwalt

Ulf Böse

Geschäftsführer Partner Rechtsanwalt
Portrait von Christopher Niemeyer - Jurist, LL.M.

Christoper Niemeyer

Jurist, LL.M.
Portrait von Ramona Entis - Rechtsanwältin

Ramona Entis

Rechtsanwältin
Portrait von Raja Yilmaz - Rechtsanwältin

Raja Yilmaz

Rechtsanwältin
Portrait von Katja Feßler - Rechtsanwältin

Katja Feßler

Rechtsanwältin
Portrait von Igor Baraz - Rechtsanwalt

Igor Baraz

Rechtsanwalt
Portrait von Branimir Kristof - Rechtsanwalt

Branimir Kristof

Rechtsanwalt
Portrait von Burcu Katar  Rechtsanwältin

Burcu Katar

Rechtsanwältin
Portrait von Anne-Sophie Schemionek - Rechtsanwältin

Anne-Sophie Schemionek

Rechtsanwältin
Portrait von Ralf Möbius LL.M. - Rechtsanwalt in Kooperation

Ralf Möbius LL.M.

Rechtsanwalt in Kooperation
Portrait von Monika Nielen - Rechtsanwältin

Monika Nielen

Rechtsanwältin
Portrait von Cornelius Diekmeyer - Rechtsanwalt

Cornelius Claudius Diekmeyer

Rechtsanwalt
Portrait von Agniezcka Kotajny - Rechtsanwältin, LL.M.

Agniezcka Kotajny

Juristin, LL.M.
Portrait von Alicia Wandres - Volljuristin

Alicia Wandres

Volljuristin
Portrait von Elena Michl - Volljuristin

Elena Michl

Rechtsanwältin
Portrait von Kaja Slozowska - Juristin

Kaja Slozowska

Juristin
Portrait von Malgorzata Roszak, Rechtsanwältin

Malgorzata Roszak

Rechtsanwältin
Portrait von Rieke de Haan-Bitzer - Rechtsanwältin

Rieke de Haan-Bitzer

Rechtsanwältin
Jetzt Vertrag prüfen