Definition und weitere Informationen zu Lex posterior derogat legi priori


« zur Glossar-Startseite

Lex posterior derogat legi priori

„Das jüngere Gesetz hebt das ältere Gesetz auf.“

Der lateinische Rechtssatz „lex posterior derogat legi priori“ bedeutet übersetzt „Das jüngere Gesetz hebt das ältere Gesetz auf“. Das bedeutet, dass ein neueres Gesetz, welches die gleiche Sache regelt, das vorherige Gesetz ablöst.

Dies gilt aber nur, wenn es vom gleichen Gesetzgeber gestellt wurde, also die Gesetze auf einer Rangebene bestehen. Ein ranghöheres Gesetz hingegen hebt ein rangniedrigeres Gesetz auf, auch wenn das rangniedrigere Gesetz erst später verabschiedet wurde.

« zur Glossar-Startseite


Lesen Sie mehr über die Tätigkeitsgebiete bei Decker & Böse

In folgenden Bereichen bieten wir gerne unsere Unterstützung mit kostenfreier Erstberatung an:

 




Hinweis: Wir recherchieren die hier veröffentlichten Inhalte mit größter Sorgfalt.

Trotzdem können wir keine Haftung für Vollständigkeit, Richtigkeit und Aktualität der hier veröffentlichten Texte übernehmen.

Ausdrücklich möchten wir Sie darauf hinweisen, dass die hier veröffentlichten Informationen keine Rechtsberatung ersetzen können!