Zum Hauptinhalt springen

Dieselskandal bei VW: Entschädigung jetzt einfordern!

So bekommen auch Sie Ihr Geld!

Eindeutiges Urteil des Bundesgerichtshofs im VW Dieselskandal: Entschädigung muss an alle getäuschten Verbraucher gezahlt werden. Wenn auch Sie vom Abgasskandal betroffen sind, haben Sie also exzellente Karten. Ihre Ansprüche gegen den Autogiganten müssen aber durchgesetzt werden. Unsere spezialisierten Anwälte unterstützen Sie bei Fragen rund um den VW Diesel Schadensersatz gerne und unverbindlich, damit Sie Ihr Recht bekommen.

CTA Auto und Schadensersatz

Holen Sie sich im VW Dieselskandal Entschädigung!

Abgasskandal - wir sind die Experten für Verbraucherschutz

Ihr Recht ist unser Ziel.

check-circle-regular

Individuelle Beratung, komplett kostenfrei, von auf den Abgasskandal spezialisierten Anwälten

Bei uns bekommen Sie schnell und unkompliziert eine Beratung ohne versteckte Kostenfallen.

check-circle-regular

Keine Sorge um Verjährung oder verpasste Optionen

Kontaktieren Sie uns noch heute und riskieren Sie keinen Verlust Ihrer Ansprüche.

check-circle-regular

Mit Musterfeststellung oder Einzelklage Entschädigung erhalten

Wir setzen uns für Ihren individuellen Anspruch auf Schadenersatz ein – ob als Individual- oder Sammelklage

check-circle-regular

Deutschlandweit für Sie da

Als eine der führenden Kanzleien im Abgasskandal vertreten wir Sie bundesweit.

Volkswagen Diesel-Entschädigung: Geklagt wird zu Recht

Der am häufigsten verbaute Motor mit manipulierter Software, der EA189, stammt vom weltbekannten Automobilhersteller Volkswagen. Dieser Motortyp ist im VW Dieselskandal einer der umstrittensten. Doch Halter betroffener Fahrzeuge aus dem Abgasskandal können ihr Recht einklagen und eine Entschädigung geltend machen.

Unsere spezialisierten Anwälte sind mit den Verbraucherrechten im Dieselskandal bestens vertraut und setzen Ihre Diesel Entschädigung gegenüber VW durch. Erfahren Sie hier alles zum VW Dieselskandal und wie Sie mit uns an Ihrer Seite Ihre Ansprüche geltend machen können.

VW Skandal: Von Entschädigung betroffene Modelle

Ursprung des VW Abgasskandals war der mittels Software manipulierte Diesel-Motor EA189. Dieser wurde zwischen den Jahren 2008 und 2015 in verschiedenen Fahrzeugtypen verbaut, nicht nur von VW selbst, sondern auch von Tochterunternehmen wie SEAT, Audi und Skoda.

Insgesamt wurden 2,4 Millionen Fahrzeuge mit diesem Motor offiziell durch das Kraftfahrtbundesamt zurückgerufen. Dazu gehörten Modelle wie der VW Golf VI, Passat VII, Audi A4, A6 sowie weitere VW Modelle. Auch in Skoda- und Seat-Fahrzeugen steckte der betroffene Motor.

„Obwohl wahrscheinlich sehr viele Kläger bei der Kanzlei sind, ist die Bearbeitung sehr ordentlich. Natürlich gibt es Wartezeiten und telefonische Kontaktaufnahme kann schon mal etwas dauern. Aber im Rückblick ist die geleistete Arbeit sehr zufriedenstellend!“

– Daniel M.

Skandal beim VW Diesel: Bekomme ich Schadenersatz?

Als Fahrzeughalter können Sie jetzt gegen den Hersteller vorgehen und im VW Dieselskandal Schadenersatz fordern. Vom Bundesgerichtshof wurde bestätigt, dass VW diese Entschädigung zahlen muss, da die Verbraucher bewusst getäuscht wurden. Volkswagen muss den Kaufpreis zurückzahlen, abzüglich einer Nutzungsentschädigung.

Geschädigten werden im Rahmen der Nutzungsentschädigung die gefahrenen Kilometer angerechnet. Der Abzug berechnet sich wie folgt: Bruttokaufpreis x gefahrene Kilometer / erwartete Restlaufleistung zum Zeitpunkt des Kaufs. Unsere spezialisierten Anwälte beraten Sie gerne unverbindlich und setzen Ihre Entschädigung durch.

Der VW Dieselskandal in Europa: ein kurzer Überblick

In Europa wurden, genau wie in den USA, manipulierte Diesel-Motoren verbaut. Das Ziel war die Stickoxidwerte im Prüfmodus möglichst gering zu halten. In Europa waren alle Marken der Volkswagen AG vom Dieselskandal betroffen, darunter VW, Seat, Audi, Skoda und Porsche.

Es folgte jedoch, anders als in den USA, keine außergerichtliche Einigung. Eine größere VW Diesel Entschädigung in 2020 gab es erst im Rahmen einer Musterfeststellungsklage. Etwa 260.000 Klägern wurde ein Vergleichsangebot unterbreitet. Die Kläger konnten sich durchschnittlich bis 3.200 € Entschädigung sichern.

Jetzt im VW Dieselskandal Entschädigung einfordern!

check-circle-regular

Wir von Decker & Böse sind auf Ihren Schadensersatz im VW Dieselskandal spezialisiert.

check-circle-regular

Unsere spezialisierten Anwälte im Abgasskandal führen Sie Schritt für Schritt durch den juristischen Dschungel und kämpfen für Ihren Schadensersatz im VW Dieselskandal.

oder
0221 - 29270 - 1

Die Kosten für eine Entschädigung im Dieselskandal von VW

Sie sind vom VW Dieselskandal betroffen und möchten dafür eine Entschädigung? Wir bieten Ihnen zu diesem Thema eine kostenlose Erstberatung. Über unser Online-Formular können Sie einfach Ihre Kontaktdaten sowie das Thema Abgasskandal eingeben.

Wenn Sie eine Rechtsschutzversicherung haben, können Sie anschließend Ihre Ansprüche im Dieselskandal bedenkenlos geltend machen. Sie benötigen lediglich die Deckungszusage Ihrer Versicherung. Diese übernimmt nach der Zusage anfallende Prozesskosten. An Kosten fällt dann für Sie höchstens die Selbstbeteiligung Ihres Versicherers an.

Entschädigung von VW für den Diesel: Unsere Erfahrungen

Millionen von Autokäufern sind laut EuGH vom Abgasskandal betroffen. Statt freiwillige Entschädigungen zu zahlen, reagieren Autokonzerne seit Jahren mit Abstreiten und Vertuschen. Als Verbraucheranwälte raten wir: Handeln Sie unverzüglich und machen Sie Ihre Schadenersatzforderung geltend, solange es noch geht.

Als bundesweit agierende und hochspezialisierte Kanzlei im Bereich Dieselskandal sind wir vertraut mit allen Taktiken der Automobilkonzerne. Unsere spezialisierten Anwälte kennen die aktuellen Rechtsprechungen und haben Erfahrung durch tausende erfolgreich abgeschlossene Einzelfälle. Unsere Rechtsexperten helfen Ihnen, Ihre Ansprüche ohne Kostenrisiko durchzusetzen.

Das sagen unsere Mandanten

E

Ertan A.

Ich bin begeistert. Ich habe in erster Instanz gewonnen und rund 32.000 Euro für meinen alten Diesel bekommen.

S

Sebastian S.

Ich hätte nicht gedacht, dass es doch noch Geld von VW gibt. Aber die Hartnäckigkeit dieser Kanzlei hat sich ausgezahlt.

J

Jan F.

Ich habe über 27.000 EUR zurückerhalten. Für mich war der Prozess gegen den Autohersteller ein voller Erfolg. 

J

Jessica H.

Gemeinsam mit den spezialisierten Anwälten von Decker & Böse habe ich mich erfolgreich gegen den Betrug des Autoherstellers gewehrt und über 13.400 EUR erhalten.

J

Jasmin G.

Beim Thema Abgasskandal ist die Kanzlei ein absoluter Experte. Ich bin mit dem Ausgang mehr als zufrieden.

A

Alessandra S.

Ich habe mit der Gegenseite einen Vergleich schließen können und bin dadurch mein manipuliertes Fahrzeug ohne Verlust losgeworden.

S

Sascha F.

Ich konnte meine Versicherung widerrufen und konnte so die eingezahlte Summe plus Zinsen zurückfordern.

P

Peter Z.

Dank der Fehler, die Decker und Böse im Vertrag gefunden hat, kam ich per Widerruf aus dem Vertrag. Damit habe ich nicht nur Geld gespart, sondern sogar Gewinn gemacht. Danke.

D

Dennis A.

Die Erstberatung war sehr verständlich und ausführlich. Ich hätte meine Rentenversicherung schon viel früher widerrufen sollen. Hätte mir viel Geld und Zeit gespart.

K

Karsten B.

Dank Decker und Böse konnte ich aus zwei bereits gekündigten Verträgen nachträglich eine Summe von über 28.000 EUR geltend machen.

S

Stefanie K.

Ich wusste gar nicht, dass es überhaupt die Möglichkeit gibt den Rentenversicherungsvertrag zu widerrufen. Dank Decker & Böse bin ich endlich aus dem Vertrag raus und habe meine Einzahlung plus Verzinsung zurückerhalten.

C

Carolin K.

Wir wurden über die verschiedenen Möglichkeiten der Rückabwicklung ausführlich beraten. Da können sich so manche örtliche Kanzleien eine Scheibe von abschneiden!

I

Inga K.

Ich habe mich für den Widerruf entschieden und habe das keine Sekunde bereut. Das zurückerhaltene Geld kann ich jetzt für meinen Hauskauf nutzen.

D

Dimitrij R.

Endlich raus aus der Lebensversicherungs und das auch noch mit ordentlichem Gewinn. Lief besser als ewartet. Kann ich empfehlen.

C

Christian R.

Dank der Kanzlei konnte ich mein Darlehen erfolgreich widerrufen. Meine Existenz ist wieder gesichert.

F

Florian B.

Die Anwälte sind sehr erfahren in Sachen Bankrecht und konnten meinen alten Vertrag erfolgreich widerrufen.

J

Janina P.

Dank den Spezialisten von Decker und Böse habe ich die unberechtigte Vorfälligkeitsentschädigung erfolgreich zurückholen können.

S

Sandra R.

Uns wurden 12.500 EUR Vorfälligkeitsentschädigung zurückerstattet.

M

Markus I.

Über den Widerruf meines Darlehens habe ich viel Geld und Nerven gespart. Danke.

A

Ali U.

Kommunikation lief problemlos, bin mit dem Ergebnis sehr zufrieden.

Y

Yvonne S.

Der Kontakt war immer freundlich. Aber manchmal war die Kanzlei schwer zu erreichen. Dennoch: Ergebnis TOP. 5 Sterne.

S

Simone K.

Hat alles gut geklappt, kann ich nur empfehlen. Bin ohne weitere Kosten aus dem Vertrag raus.

S

Stefan F.

Mit Hilfe von Decker und Böse konnte ich meinen Leasingvertrag widerrufen. Meine Leasingraten wurden mir erstattet, nicht mal Nutzungsentschädigung musste ich zahlen. Besser hätte es nicht laufen können. 

A

Adrian T.

Durch den Widerruf meines Leasingvertrags habe ich mehrere Tausend Euro gespart. Alles gut gelaufen. Thx.

L

Lea Z.

Der Wechsel hat geklappt und jetzt spare ich Monat für Monat bares Geld. Ein herzliches Danke ans Decker & Böse Team!

C

Can D.

Ich bin so froh wieder in der gesetzlichen Krankenversicherung zu sein. Jetzt kann ich wieder entspannt zum Arzt gehen!

E

Elias W.

Nach der Erstberatung war mir klar, es gibt doch noch eine Chance! 3 Monate später war ich in der GKV versichert. Meine PKV habe ich in eine Zusatzversicherung umgewandelt. So genieße ich die Vorteile eines Privatversicherten und spare über 600€ monatlich.

M

Mathilda A.

Dank der Kanzlei Decker & Böse bin ich wieder in der GKV und brauche künftig keine Angst mehr vor Arztbesuchen zu haben.

L

Liam O.

Ich hatte mich überschuldet und wusste nicht mehr wie es weiter geht. Dank den Anwälten bin ich dabei schuldenfrei zu werden und kann mir wieder eine Existenz aufbauen.

C

Christoph I.

Die Kanzlei hat mich von Anfang an sehr gut behandelt und mir wertvolle Tipps gegeben, um raus aus der Schuldenfalle zu kommen.

P

Pia M.

Durch die Beratungshilfe konnten die Anwälte von Decker & Böse eine drohende Privatinsolvenz in letzter Minute abwenden.

M

Mesut I.

Die Anwälte haben einen tollen Vergleich mit den Gläubigern hingezaubert. Ich bin so begeistert, bald bin ich endlich schuldenfrei.

J

Jennifer D.

Jahrelang war ich kreditunwürdig wegen eines alten SCHUFA Eintrags. Dank der anwaltlichen Beratung konnte dieser Eintrag nun gelöscht werden. Super Arbeit!

T

Tugba A.

Der negative Eintrag wurde dank der erfahrenen Anwälte unkompliziert gelöscht. Jetzt ist mein Score wieder sauber.

L

Leon T.

Sehr nette und schnelle Hilfe zum Thema SCHUFA. Einfach Klasse. Spart lange Sitzungen im Anwaltsbüro. Vielen Dank!

M

Mareike S.

Der fehlerhafte Eintrag wurde endlich gelöscht. Schade, dass ich die Kanzlei nicht schon früher gefunden habe.

J

Jan M.

Dank der Kanzlei konnte ich mein verloren geglaubtes Geld doch noch zurückholen. Top Arbeit!

D

Dennis G.

Ich habe meine Verluste der letzten 10 Jahre rückwirkend zurück erhalten. Es hat sich am Ende für mich ausgezahlt!

H

Hasan K.

Ich habe sehr viel Geld durch Fußballwetten verloren. Die Kanzlei konnte in meinem Fall das Geld zurückholen.

P

Pascal R.

Ich habe mein verzocktes Geld aus Online Casinos wieder erhalten. Ich bin sehr zufrieden.

M

Mike C.

Hier konnte ich ganz einfach prüfen, ob auch ich vom Datenskandal betroffen bin. In der Tat gehörte ich dazu und konnte mit anwaltlicher Hilfe schnell die erforderlichen Schritte einleiten. 

V

Vladimir S.

Ich hätte nicht gedacht, dass ich für diese Datenpanne sogar noch Geld bekomme. Am Ende noch top gelaufen für mich!

V

Vishnu R.

Ich finde es gut, dass es Anwälte gibt, die Facebook die Stirn bieten. So habe ich das Unternehmen erfolgreich verklagen können.

J

Jonathan R.

Auch ich habe den Fall vor Gericht gewonnen. Ich kann nur jeden ermutigen Facebook zu verklagen!

C

Caroline S.

Meine Beitragserhöhung war unwirksam und ich konnte eine Rückzahlung geltend machen. Diesen Service kann ich nur empfehlen.

R

Rajko K.

Dank den Anwälten habe ich rückwirkend eine stolze Summe zurückerhalten und spare sogar monatlich beim Beitrag.

J

Jens H.

Die Abwicklung war wirklich unkompliziert und unbürokratisch. Jetzt kann ich wieder ohne Sorge zum Arzt gehen.

D

David N.

Meine Beitragserhöhung konnte erfolgreich rückgängig gemacht werden. Vielen Dank!

S

Svenja T.

Ich hätte nicht gedacht, dass man tatsächlich einen Kitaplatz einklagen kann und bin positiv überrascht worden. Vielen Dank an die Kanzlei!

L

Lina S.

Nach der Ablehnung sind wir mit Hilfe der Kanzlei rechtlich vorgegangen und 3 Monate später gab es doch noch einen Kitaplatz für unsere Tochter.

T

Tugce I.

Mit der Hilfe von Decker & Böse haben wir sofort einen Kitaplatz bekommen. Würden wir beim nächsten Kind genauso machen.

A

Alicia G.

Uns wurde die komplette und komplexe Bürokratie abgenommen. Man merkt, dass die Anwälte Ahnung haben von dem, was sie tun.

Volkswagen Diesel: Entschädigung mit dem Rechner ermitteln

Wenn Ihr Auto vom VW Dieselskandal betroffen ist und Sie die Summe der Entschädigung ermitteln möchten, hilft Ihnen unser kostenloser Abgasskandal Rechner. Damit können Sie berechnen, welcher Entschädigungsbetrag Ihnen von der Gegenseite zusteht. Der ermittelte Betrag bietet eine ungefähre Voreinschätzung.

Der Vorteil unseres Dieselskandal-Rechners: Er berechnet den für Ihren konkreten Fall voraussichtlichen Entschädigungsanspruch im VW Dieselskandal. Und zwar auf Basis der aktuellen Rechtsprechung und mit bewährten Methoden:

  • Betroffenheit des Fahrzeugs
  • Erstzulassung
  • Kaufpreis
  • Gefahrene Kilometer
  • Lauflebenszeit des Autos

VW Dieselskandal: Entschädigung selbst oder mit Anwalt einfordern?

Grundsätzlich sind die rechtlichen Erfolgsaussichten für Verbraucher sehr hoch, sofern sie fachlich korrekt vertreten werden. Unsere spezialisierten Anwälte haben bereits Tausenden Geschädigten im VW Dieselskandal vor Gericht zu einer Entschädigung verholfen und kennen die schnellste und effektivste Vorgehensweise.

Ihre möglichen Rechte und Ansprüche zu prüfen ist in jedem Fall ratsam. Nutzen Sie jetzt unsere kostenlose Erstberatung, um zu erfahren, auf welcher Grundlage Sie Ihre Entschädigung fordern können. Wenn Sie eine Rechtsschutzversicherung haben, werden zudem Ihre Prozesskosten im Abgasskandal in der Regel von Ihrem Versicherer übernommen.

Dieselskandal VW: Häufige Fragen zur Entschädigung

Die Höhe des Schadenersatzes ergibt sich zum aus dem ursprünglichen Kaufpreis Ihres Fahrzeugs abzüglich der sogenannten Nutzungsentschädigung zusammen. 

Die Nutzungsentschädigung wird folgendermaßen berechnet: Bruttokaufpreis * gefahrene Kilometer / erwartete Restlaufleistung zum Kaufzeitpunkt.

Die Restlaufleistung kann folgendermaßen berechnet werden: Gesamtlaufleistung (hier können bei PKW z. B. 300.000 Kilometer angenommen werden) - Kilometerstand beim Kauf. 

Jetzt mit Diesel-Check starten!

Grundsätzlich steht Ihnen auch bei einem gebrauchten Fahrzeug, das vom VW Dieselskandal betroffen ist, Entschädigung zu. Das erste BGH-Urteil bezog sich sogar tatsächlich auf einen VW Gebrauchtwagen. Meist erhalten Sie dann etwa 15 % des gezahlten Gebrauchtwagenkaufpreises als Entschädigung zurück.

Alternativ können Sie im Rahmen einer Klage vom Hersteller die Rückabwicklung des Kaufs einfordern. In diesem Fall steht Ihnen der Preis des Gebrauchtwagens abzüglich der Nutzungsentschädigung zu. Wir sorgen dafür, Ihre Entschädigung vor Gericht erfolgreich und sorgenfrei einzufordern.

Wie lange es bis zur Auszahlung dauert, hängt von der Prozessdauer ab. Im Schnitt dauert es im Abgasskandal ab dem Zeitpunkt der Übermittlung der Klageschrift bis zum Urteil etwa neun Monate. Die Prozessdauer kann sich in Deutschland jedoch unterscheiden, auch Prozesse mit zwei Jahren Dauer sind keine Seltenheit.

Aufgrund des Urteils des Bundesgerichtshofs ist mittlerweile aber klar definiert, wie hoch der Schadenersatz für Verbraucher ausfällt, weshalb VW häufig zu einer außergerichtlichen Einigung bereit ist, um die Prozesskosten gering zu halten.

Daher kann es sein, dass die fällige Schadenersatzsumme bereits nach einigen Wochen nach Einreichen der Klage auf Ihrem Konto eingeht.

Starten Sie jetzt unseren Diesel-Check!

Wenn Sie ein manipuliertes Dieselfahrzeug von Volkswagen besitzen, haben Sie zwar grundsätzlich Anspruch auf Schadenersatz, doch hierfür gibt es eine Verjährungsfrist von 3 Jahren nach dem Ende des Jahres, in dem Sie erfahren haben, dass Ihr Auto betroffen ist.

Ihr Recht auf Entschädigung endet außerdem spätestens 10 Jahre nach Kauf des Fahrzeugs. Entscheidend ist dabei der Tag, an dem Sie sich zur Zahlung verpflichtet haben.

Mithilfe unseres Diesel-Checks können Sie schnell und bequem prüfen, ob Ihr Auto vom Dieselskandal betroffen ist. Sie wissen außerdem, dass Sie Anspruch auf Entschädigung haben, wenn Sie ein Schreiben zur Rückrufaktion von VW erhalten haben und zum Software-Update aufgefordert wurden.

Jetzt mit Diesel-Check starten und anschließend kostenlose Erstberatung nutzen!

Decker & Böse ist bekannt aus:

Logo_Trust
Logo_Trust
Logo_Trust
Trust_Logo

Unsere Anwälte

Portrait von Markus Decker - Geschäftsführer, Partner, Rechtsanwalt

Markus Decker

Geschäftsführer Partner Rechtsanwalt
Portrait von Ulf Böse - Geschäftsführer, Partner, Rechtsanwalt

Ulf Böse

Geschäftsführer Partner Rechtsanwalt
Portrait von Christopher Niemeyer - Jurist, LL.M.

Christoper Niemeyer

Jurist, LL.M.
Portrait von Ramona Entis - Rechtsanwältin

Ramona Entis

Rechtsanwältin
Portrait von Raja Yilmaz - Rechtsanwältin

Raja Yilmaz

Rechtsanwältin
Portrait von Katja Feßler - Rechtsanwältin

Katja Feßler

Rechtsanwältin
Portrait von Igor Baraz - Rechtsanwalt

Igor Baraz

Rechtsanwalt
Portrait von Branimir Kristof - Rechtsanwalt

Branimir Kristof

Rechtsanwalt
Portrait von Burcu Katar  Rechtsanwältin

Burcu Katar

Rechtsanwältin
Portrait von Anne-Sophie Schemionek - Rechtsanwältin

Anne-Sophie Schemionek

Rechtsanwältin
Portrait von Ralf Möbius LL.M. - Rechtsanwalt in Kooperation

Ralf Möbius LL.M.

Rechtsanwalt in Kooperation
Portrait von Monika Nielen - Rechtsanwältin

Monika Nielen

Rechtsanwältin
Portrait von Cornelius Diekmeyer - Rechtsanwalt

Cornelius Claudius Diekmeyer

Rechtsanwalt
Portrait von Agniezcka Kotajny - Rechtsanwältin, LL.M.

Agniezcka Kotajny

Juristin, LL.M.
Portrait von Alicia Wandres - Volljuristin

Alicia Wandres

Volljuristin
Portrait von Elena Michl - Volljuristin

Elena Michl

Rechtsanwältin
Portrait von Kaja Slozowska - Juristin

Kaja Slozowska

Juristin
Portrait von Malgorzata Roszak, Rechtsanwältin

Malgorzata Roszak

Rechtsanwältin
Portrait von Rieke de Haan-Bitzer - Rechtsanwältin

Rieke de Haan-Bitzer

Rechtsanwältin
Diesel-Check starten