Zum Hauptinhalt springen

Fondsgebundene Rentenversicherung kündigen? Es gibt bessere Alternativen!

Eingezahlte Prämien mittels Widerruf ohne Verlust zurückerhalten

  • bis zu 150% der eingezahlten Beiträge zurückerhalten
  • auch für gekündigte & ausgelaufene Verträge
  • kostenfreie Prüfung Ihrer Optionen durch Experten

Top-Bewertungen für Decker & Böse:

Wenn Sie Ihre Fondsgebundene Rentenversicherung kündigen, müssen Sie mit einem enormen Wertverlust der bereits eingezahlten Beiträge rechnen. Der Grund dafür ist der Rückkaufswert, den Sie bei einer vorzeitigen Auszahlung erhalten. Dieser liegt in der Regel unter dem tatsächlichen Wert Ihrer Rentenversicherung. Die Fonds-Rente zu kündigen ist daher nur der allerletzte Ausweg. Eine vorteilhafte Alternative zur Kündigung ist in vielen Fällen der Widerruf Ihrer Versicherung. Dadurch können Sie den Wert Ihrer Anlagen inklusive Zinsen zurückerhalten.

Bekannt aus:

CTA Vertragsprüfung

Fondsgebundene Rentenversicherung kündigen oder Alternativen nutzen

CTA Vertragsprüfung

Jetzt kostenlose Erstberatung für einen Widerruf anfordern

Was ist eine fondsgebundene Rentenversicherung?

Eine fondsgebundene Rentenversicherung unterscheidet sich von anderen Varianten nur in der Anlage Ihrer Beiträge. Sie zahlen als Versicherungsnehmer regelmäßig ein, um die Ersparnisse später als monatliche Zusatzrente ausgezahlt zu bekommen. Der Unterschied besteht darin, dass bei der fondsgebundenen Variante Ihre ansparten Beiträge in einen oder mehrere Investmentfonds angelegt werden. Das können z. B. Aktien- oder Immobilienfonds sein.

Durch die fondsgebundene Rentenversicherung können Sie von den Kapitalmarktchancen für die Altersvorsoge profitieren, müssen aber teils deutliche Kursschwankungen hinnehmen. Dadurch gibt es keine festen Zinsen. Fondsgebundene Rentenversicherungen stellen somit ein höheres Risiko dar, werfen aber häufig trotzdem nicht ausreichend Rendite ab. Sie können sich aber Ihre Rentenversicherung auszahlen lassen. Am vorteilhaftesten geht das mit dem Widerruf.

Kündigung fondsgebundene Rentenversicherung: schwere Verluste durch Rückkauf

Eine fondsgebundene Rentenversicherung kann wie jede private Altersvorsorge gekündigt werden. Diesen Vorgang nennt man auch Rückkauf, weil Sie Ihre Ansprüche vom Versicherer vorzeitig zurückkaufen. Das ist für diesen ungünstig, weil er langfristig mit Ihrem Geld gerechnet hat. Die Möglichkeit der Kündigung muss er Ihnen einräumen, verlangt dafür aber deutliche Abschläge.

Bei der Kündigung müssen Sie auf einige Faktoren achten:

  • Rückkaufswert: liegt häufig deutlich unterhalb Ihrer Einzahlungen
  • Verwaltungskosten: zehren zusätzlich am Auszahlungsbetrag
  • Laufzeit: umso länger die Restlaufzeit, umso höher die Verluste
  • Kündigungsfrist: meist zwischen ein bis drei Monate

Durch diese Kriterien ist die Kündigung immer mit Verlusten verbunden, weshalb Sie vorher Alternativen, wie den Widerruf, prüfen lassen sollten.

Fondsgebundene Rentenversicherung kündigen oder Widerruf nutzen

check-circle-regular

Wenn Sie Ihre fondsgebundene Rentenversicherung kündigen möchten, sollten Sie sich auf finanzielle Verluste einstellen.

check-circle-regular

Aufgrund des geringen Rückkaufswerts ist der vorzeitige Ausstieg aus Ihrer Versicherung ein Verlustgeschäft.

check-circle-regular

Wenn Sie Ihre Fondsrente abstoßen möchten, haben Sie mit einem Widerruf die beste Alternative an der Hand.

oder
0221 - 29270 - 35

Rückkaufswert und Verwaltungskosten

Der Rückkaufswert der Rentenversichterung ist ein wichtiger Faktor beim Kündigen. Dieser berechnet sich aus Ihren bisher gezahlten Beiträgen zuzüglich der Zinsen und abzüglich diverser Gebühren, die durch den Versicherer erhoben werden. Dadurch kann der Rückkaufswert bei einer Kündigung sehr gering ausfallen.

Auch die Verwaltungs-, Abschluss und Tilgungskosten sollten Sie beim Kündigen Ihrer fondsgebundenen Versicherung im Auge behalten. Deren Höhe ist meist nicht unerheblich. Bevor Sie kündigen, ist es daher ratsam, die Kosten anhand Ihres Versicherungsvertrages zu prüfen oder von Ihrem Versicherungsunternehmen aufstellen zu lassen.

Laufzeit und Kündigungsfrist

Ein weiterer Faktor, den Sie vor dem Kündigen Ihrer Fondsrente beachten sollten, ist die Laufzeit. In der Regel wird für eine fondsgebundene Rentenversicherung eine feste Laufzeit vereinbart, nach der die geplante Summe ausgezahlt wird. Meist wird die Laufzeit vom Versicherungsbeginn bis zum Eintritt ins Rentenalter andauern. Bei vorzeitigem Kündigen hat die Laufzeit die Bedeutung, dass der Rückkaufswert umso höher ausfällt, je länger der Vertrag bereits andauert.

Die Kündigungsfrist gilt es ebenfalls zu berücksichtigen. Diese liegt für eine fondsgebundene Versicherung im Normalfall zwischen vier Wochen und drei Monaten. Konkrete Angaben zur Kündigungsfrist können Sie Ihrem Vertrag oder den Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) Ihres Versicherers entnehmen. Ein Widerruf Ihrer Rentenversicherung sollten Sie trotzdem im Vorfeld prüfen lassen, weil Sie damit viel Geld sparen können.

Jetzt in 3 Schritten Rentenversicherung rückabwickeln

  • Informationen zur Rentenversicherung eintragen & absenden
  • Wir informieren Sie über Ihre Chance auf profitable Rückabwicklung
  • Kostenlose Erstberatung sichern und Geld abzugsfrei und verzinst zurückerhalten

Fondsgebundene Rentenversicherung kündigen: sinnvoll oder nicht?

Die bittere Wahrheit ist: Die oben genannten Kriterien entfalten bei einer Kündigung für Sie als Versicherungsnehmer allesamt negative Auswirkungen. Das gilt meist sogar im besten Fall. Die Kündigung kann nur dann eine Alternative sein, wenn andere Möglichkeiten ausgeschöpft sind und Sie Ihre Anlage in jedem Fall abstoßen möchten oder vielleicht sogar müssen.

Teilweise ist das Kündigen so teuer, dass es sogar besser wäre, die private Altersvorsorge beizubehalten. Das kann aber keine Lösung sein. Deshalb sollten Sie in jedem Fall Alternativen prüfen lassen. Das bieten wir Ihnen als kostenlosen Service im Rahmen unserer Erstberatung. Vor allem, wenn Sie Ihren Vertrag vor 2008 geschlossen haben, sollten Sie keinesfalls vorschnell kündigen. Wir prüfen für Sie den Widerrufsjoker.

Bevor Sie Ihre Fondsrente kündigen: Widerruf prüfen lassen

Eine Fondsrente zu widerrufen, ist in der Regel die bessere Option als zu kündigen, da Ihr der Vertrag rechtlich betrachtet so behandelt wird, als sei er nie abgeschlossen worden. Im Gegensatz dazu beendet eine Kündigung Ihren Versicherungsvertrag vorzeitig, was mitunter mit hohen Kosten verbunden sein kann. Ein Widerruf ist eigentlich nur innerhalb von 14 Tagen nach Vertragsabschluss möglich, sofern der Versicherungsnehmer über das Widerrufsrecht ordnungsgemäß in Kenntnis gesetzt wurde.

Die fondsgebundene Rentenversicherung zu widerrufen, kann aber auch noch Jahre später möglich sein. Dafür müssten sich nur vom Rechtsanwalt für Rentenversicherungsrecht Fehler in der Widerrufsbelehrung finden lassen. Die gute Nachricht ist, dass das besonders bei Verträgen von vor 2008 sehr häufig der Fall ist. Gerne können wir Ihren Vertrag unverbindlich auf diese vorteilhafte Chance überprüfen. Fordern Sie hierzu am besten gleich unseren kostenlose Erstberatung an. Wir melden uns in der Regel spätestens innerhalb eines Werktages bei Ihnen zurück.

Fondsgebundene Rentenversicherung kündigen: Häufige Fragen und Antworten

Die Kündigung einer fondsgebundenen Rentenversicherung erfolgt in der Regel schriftlich per Brief oder per E-Mail an die Versicherungsgesellschaft. Dabei müssen Sie Ihre Vertragsdaten wie Name und Versicherungsnummer angeben. Es ist ratsam, die Kündigung per Einschreiben zu versenden, um den Nachweis über die Zustellung zu erhalten.

Ja, Sie können eine fondsgebundene Versicherung bzw. Fonts-Rente vorzeitig kündigen. Allerdings fallen dabei meist Stornogebühren und Abschlusskosten an, die den Rückkaufswert noch weiter reduzieren. Prüfen Sie unbedingt im Vorfeld Ihre Möglichkeiten, den Widerrufsjoker zu nutzen.

Die Höhe der Stornogebühren bei der Kündigung einer fondsgebundenen Rentenversicherung ist vom Vertrag abhängig und hängt von Faktoren wie der Höhe der Beitragszahlungen, der Laufzeit und den Vertragsbedingungen ab. In der Regel fallen Kosten in Höhe von ca. 5-10% des Rückkaufswertes an.

Der Rückkaufswert wird nach Abzug der anfallenden Stornogebühren an den Versicherungsnehmer ausgezahlt. Dieser Beitrag kann wesentlich niedriger sein als Ihre bisher eingezahlten Beträge und die zu erwartende Ablaufleistung.

Eine fondsgebundene Rentenversicherung aufzulösen, bedeutet, dass der Versicherungsvertrag vorzeitig beendet wird. Dabei werden die bis zu diesem Zeitpunkt eingezahlten Beiträge abzüglich der Kosten und gegebenenfalls anfallender Steuern an Sie als Versicherungsnehmer ausgezahlt.

Die Auflösung einer solchen Fondsrente kann aus unterschiedlichen Gründen erfolgen, zum Beispiel aufgrund finanzieller Engpässe, sich unerwartet veränderten Lebensumständen oder neuen persönlichen Prioritäten. Es ist allerding wichtig, dass Sie vor der Auflösung alle Optionen prüfen, um Verluste zu reduzieren bzw. zu vermeiden. Eine Alternative zur Auflösung kann beispielsweise der Widerruf des Vertrags sein.

Häufig fragen Mandanten nach der 12-Jahres-Frist im Kontext der Kündigung. Diese hat steuerliche Gründe. Hierbei kann es nach 12 Jahren Laufzeit steuerliche Vergünstigen für Erträge aus der Anlage geben. Da diese aber ohnehin kaum etwas abgeworfen hat, ist das häufig kaum relevant. Konkrete Auskunft müssen Sie aber von Ihrem Steuerberater einholen, da es viele Sonderfälle gibt.

Letztlich ist die Frist für Sie ohnehin unwichtig, wenn Sie die Möglichkeit auf einen Widerruf haben. Mit diesem stehen Sie in der Gesamtschau unabhängig von Steuerthemen in jedem Fall besser da als bei einer Kündigung.

Unsere Anwälte

Portrait von Ulf Böse - Geschäftsführer, Partner, Rechtsanwalt
Ulf Böse
Geschäftsführer Partner Rechtsanwalt
Portrait von Markus Decker - Geschäftsführer, Partner, Rechtsanwalt
Markus Decker
Geschäftsführer Partner Rechtsanwalt
Portrait von Branimir Kristof - Rechtsanwalt
Branimir Kristof
Rechtsanwalt
Portrait von Igor Baraz - Rechtsanwalt
Igor Baraz
Rechtsanwalt
Portrait von Malgorzata Roszak, Rechtsanwältin
Malgorzata Roszak, LL,M.
Associate
Portrait von Kaja Slozowska - Juristin
Kaja Slozowska
Juristin
Portrait von Tobias Marx - Rechtsanwalt
Tobias Marx
Rechtsanwalt
Portrait von Hendrik Kleist - Rechtsanwalt
Hendrik Kleist
Rechtsanwalt
Portrait von Rieke de Haan-Bitzer - Rechtsanwältin
Rieke de Haan-Bitzer
Rechtsanwältin
Portrait von Burcu Katar  Rechtsanwältin
Burcu Katar
Rechtsanwältin
Portrait von Ramona Entis - Rechtsanwältin
Ramona Entis
Rechtsanwältin
Portrait von Ralf Möbius LL.M. - Rechtsanwalt in Kooperation
Ralf Möbius LL.M.
Rechtsanwalt in Kooperation
Damian Lybek
Volljurist
Niklas Turski
Volljurist
Jetzt Vertrag prüfen