Definition und weitere Informationen zu Ruhepause


« zur Glossar-Startseite

Ruhepause

Jeder Arbeitnehmer, der länger als sechs Stunden ohne Pause arbeitet, ist zu einer Ruhepause verpflichtet. Je nach geleisteten Arbeitsstunden kann diese kürzer oder länger ausfallen.

Wie sind die Ruhepausen eines Arbeitnehmers gesetzlich geregelt?

Die Ruhepausen eines Arbeitnehmers sind gesetzlich festgelegt. Sie besagen, dass Arbeitnehmer nicht länger als sechs Stunden ohne Pause arbeiten dürfen.

Arbeitnehmer, die mindestens sechs und höchstens neun Stunden arbeiten, haben einen gesetzlichen Anspruch auf eine Ruhepause, welche mindestens 30 Minuten beträgt. Arbeitnehmern, die mehr als neun Stunden Arbeit verrichten, steht in Summe eine Ruhepause von 45 Minuten zu.

Die Ruhepausen können entweder am Stück genommen oder aber in mehrere kleine Pausen gegliedert werden. Jede einzelne muss aber mindestens 15 Minuten lang sein.

« zur Glossar-Startseite


Lesen Sie mehr über die Tätigkeitsgebiete bei Decker & Böse

In folgenden Bereichen bieten wir gerne unsere Unterstützung mit kostenfreier Erstberatung an:

 




Hinweis: Wir recherchieren die hier veröffentlichten Inhalte mit größter Sorgfalt.

Trotzdem können wir keine Haftung für Vollständigkeit, Richtigkeit und Aktualität der hier veröffentlichten Texte übernehmen.

Ausdrücklich möchten wir Sie darauf hinweisen, dass die hier veröffentlichten Informationen keine Rechtsberatung ersetzen können!