Definition und weitere Informationen zu Handyvertrag kündigen


« zur Glossar-Startseite

Wie wird ein Handyvertrag gekündigt?

Um einen Handyvertrag wirksam kündigen zu können, bedarf es der Einhaltung verschiedener Vorschriften.

Anders als beim Abschluss eines Mobilvertrages gibt es bei einer wirksamen Kündigung mehr Vorschriften:

  • Kündigungsfrist

Die reguläre Kündigungsfrist liegt bei einem Mobiltelefonvertrag, der für 24 Monate abgeschlossen worden ist, bei drei Monaten. So muss die Kündigung mindestens drei Monate oder mehr vor Ablauf der Vertragsdauer beim Anbieter eintreffen.  

  • Wirksame Kündigung

Auch wenn es nicht eindeutig im Vertrag festgehalten ist, wird von einer schriftlichen Kündigung ausgegangen. Eine mündliche reicht demnach nicht aus. Für eine ordentliche Kündigung sollte sich genügend Zeit genommen und die Unterschrift darunter nicht vergessen werden.

  • Kündigungsgrund

Es muss kein Kündigungsgrund angegeben werden. Es ist nur wichtig, dass die Kündigung mit allen relevanten Daten versehen ist. Dazu gehören der vollständige Name, die Rufnummer und bestenfalls die Vertragsnummer. So kann es zu keinen Unstimmigkeiten kommen.

  • Bestätigung

Im Zuge der Kündigung sollte man sich eine Bestätigung der Kündigung vom Mobilfunkanbieter einholen. Im Einzelfall kann diese als möglicher Beweis dienen.

« zur Glossar-Startseite


Lesen Sie mehr über die Tätigkeitsgebiete bei Decker & Böse

In folgenden Bereichen bieten wir gerne unsere Unterstützung mit kostenfreier Erstberatung an:

 




Hinweis: Wir recherchieren die hier veröffentlichten Inhalte mit größter Sorgfalt.

Trotzdem können wir keine Haftung für Vollständigkeit, Richtigkeit und Aktualität der hier veröffentlichten Texte übernehmen.

Ausdrücklich möchten wir Sie darauf hinweisen, dass die hier veröffentlichten Informationen keine Rechtsberatung ersetzen können!