Definition und weitere Informationen zu Rückgewährschuldverhältnis


« zur Glossar-Startseite

Rückgewährschuldverhältnis

Rückerstattung aller erhaltenen Leistungen aus einem Vertrag

Wer von einem Vertrag zurücktritt oder diesen widerruft, der wandelt den Vertrag in ein sogenanntes Rückgewährschuldverhältnis um.

Dementsprechend müssen beide Vertragspartner die bisher erhaltenen Leistungen an den anderen Vertragspartner zurückerstatten. Dies umfasst bei einem Kredit beispielsweise nicht nur die Geldsumme, sondern auch mögliche Zinsen.

« zur Glossar-Startseite


Lesen Sie mehr über die Tätigkeitsgebiete bei Decker & Böse

In folgenden Bereichen bieten wir gerne unsere Unterstützung mit kostenfreier Erstberatung an:

 




Hinweis: Wir recherchieren die hier veröffentlichten Inhalte mit größter Sorgfalt.

Trotzdem können wir keine Haftung für Vollständigkeit, Richtigkeit und Aktualität der hier veröffentlichten Texte übernehmen.

Ausdrücklich möchten wir Sie darauf hinweisen, dass die hier veröffentlichten Informationen keine Rechtsberatung ersetzen können!