Definition und weitere Informationen zu Aktie


« zur Glossar-Startseite

Aktie

Anteil an einer Aktiengesellschaft in Form eines Wertpapiers.

Die Definition einer Aktie ist ein Wertpapier. Sie kann auch als eine Beteiligung an einem Unternehmen betrachtet werden. Mit ihr werden Anteile an einer Aktiengesellschaft verbrieft, also auf einer Urkunde festgehalten. Diese werden dann an der Börse ge- und verkauft. So entsteht ein Handel mit ihnen. Besitzer von Wertpapieren nennen sich Aktionäre.

Der Anleger, also der Aktieneigentümer, verleiht sein Kapital dabei nicht, sondern ist Miteigentümer. Er erwirbt damit einen Bruchteil am Grundkapital der Aktiengesellschaft.

Was ist eine Aktie?

Erwirbt jemand Aktien, wird er dadurch Anteilseigener einer Aktiengesellschaft. Damit wird er ebenfalls zum Miteigentümer dieser und hat dementsprechend bestimmte Rechte. Die Definition der Aktie stellt damit auch die eines Anteilsscheins dar. Die Rechte des Aktionärs umfassen vor allem das Mitbestimmungsrecht sowie einen Anspruch auf einen Teil des Gewinns bei Dividendenausschüttung. Der Eigentümer kann also beispielsweise über die Unternehmensstrategien mitentscheiden.

Beim Handel mit Aktien ist das Wertpapierhandelsgesetz anzuwenden, welches den deutschen Wertpapierhandel regelt. Eine Aktie stellt laut ihrer Definition ebenfalls eine Art geschütztes Eigentum dar, voraus sich auch gerichtliche Schadensersatzansprüche ergeben können.

Warum geben Unternehmen Aktien aus und warum kaufen Aktionäre sie?

Für das Unternehmen stellen Aktien eine Möglichkeit dar, sich schnell und unkompliziert Eigenkapital zu beschaffen. Firmen geben also Aktien aus, um an Geld für beispielweise neue Investitionen zu kommen. Damit stellt eine Aktie ebenfalls eine günstigere Alternative zu einem Kredit dar. Die Preise der Aktien ergeben sich aus Angebot und Nachfrage. Ein Börsengang lohnt sich für Unternehmen jedoch erst ab einer bestimmten Größe.

Aktionäre investieren in Aktien, weil sie auf eine Gewinnsteigerung in der Zukunft hoffen. Der Wert einer Aktie steigert sich beispielsweise durch Inflation oder eine Unternehmensexpansion. Auch die jährliche Dividendenzahlung ist Anreiz für Investoren. Diese ist eine Erfolgsbeteiligung am Unternehmenserfolg. Allerdings bietet nicht jedes Unternehmen Dividenden an. Ebenfalls verfügen die Aktionäre über Stimmrechte bei der jährlichen Hauptversammlung des Unternehmens; so haben sie Einfluss auf die Zukunft des Unternehmens, was für bestimmte Aktionäre einen zusätzlichen Reiz darstellt.

Welche Formen von Aktien gibt es?

Es existieren verschiedene Formen von Aktien, sie sich untereinander unterscheiden, besonders im Zusammenhang mit dem durch sie erhaltene Stimmrecht.

Man unterscheidet zwischen

« zur Glossar-Startseite


Lesen Sie mehr über die Tätigkeitsgebiete bei Decker & Böse

In folgenden Bereichen bieten wir gerne unsere Unterstützung mit kostenfreier Erstberatung an:

 




Hinweis: Wir recherchieren die hier veröffentlichten Inhalte mit größter Sorgfalt.

Trotzdem können wir keine Haftung für Vollständigkeit, Richtigkeit und Aktualität der hier veröffentlichten Texte übernehmen.

Ausdrücklich möchten wir Sie darauf hinweisen, dass die hier veröffentlichten Informationen keine Rechtsberatung ersetzen können!