Definition und weitere Informationen zu Corporate Identity


« zur Glossar-Startseite

Corporate Identity

Identität eines Unternehmens, um ein einheitliches Unternehmensbild innerhalb des Konzerns und nach außen zu kommunizieren.

Die Definition des Begriffs Corporate Identity (CI) beschreibt das Wesen eines Unternehmens, also jene Merkmale, die das Unternehmen individuell machen und es von seiner Konkurrenz unterscheiden.

Die Corporate Identity dient dazu, ein einheitliches Unternehmensbild nach außen und innerhalb der Firma zu vermitteln. Damit ist sie ein wesentlicher Bestandteil der strategischen Unternehmensführung und ermöglicht eine Positionierung gegenüber anderen Organisationen . Dem Unternehmen wird so die Möglichkeit geben, sich mittels der CI eine eigene Identität zu schaffen.

Warum braucht ein Unternehmen eine Corporate Identity?

Ein Unternehmen kann wie einzelne Personen wahrgenommen werden und handeln. So unterscheiden sich diese anhand ihrer Unternehmenskulturen, ihrem Außenauftritt und dem Umgang mit den Mitarbeitern. Die Identität des Unternehmens kann von Partnern und Mitarbeitern entweder positiv oder negativ wahrgenommen werden. Firmen mit einem guten Ruf haben grundsätzlich einen höheren Geschäftserfolg. Auftritte von Unternehmen, beispielsweise auf Charity-Veranstaltungen, setzen dabei Zeichen für die im Unternehmen gelebte Kultur und geben das von Außenstehenden wahrgenommene Erscheinungsbild vor.

Das Ziel der Corporate Identity ist es, das Unternehmen oder die Marke als unverwechselbar darzustellen und damit Vertrauen in die Produkte oder Dienstleistungen aufzubauen. Es kann sich damit vom Wettbewerb abgegrenzt werden und in seiner Umwelt positioniert werden. Dabei umfasst die Corporate Identity sowohl interne als auch externe Faktoren.

Beispiele für Teile der Corporate Identity sind Markenzeichen, der Auftritt nach Außen, die Unternehmenskultur sowie die Umgangsweisen zwischen der Unternehmensleitung und den Mitarbeitern. Auch die Beziehungen unter den Mitarbeitern und gesellschaftliches Engagement wirken sich auf das Bild des Unternehmens als Teil seiner Corporate Identity aus.

Welche Bereiche der Corporate Identity gibt es?

Man unterscheidet bei der Definition der Corporate Identity zwischen vier verschiedenen Themenfeldern, die allesamt Teil dieser sind. Die verschiedenen Komponenten der Corporate Identity müssen optimal untereinander vernetzt sein.

  • Corporate Design: Visuelles Erscheinungsbild des Unternehmens zur Steigerung der Markenbekanntheit und des Wiedererkennungswertes (beispielsweise Website, Logo, Unternehmensfarben, Arbeitskleidung)
  • Corporate Communication: Vermittlung der Werte des Unternehmens intern und extern (Werbung, Public Relations)
  • Corporate Behaviour: Verhalten der Mitglieder (Führungsstil, Umgang miteinander, Arbeitsklima)
  • Corporate Culture: System von Werten und Normen im Unternehmen, Charakter des Unternehmens
« zur Glossar-Startseite


Lesen Sie mehr über die Tätigkeitsgebiete bei Decker & Böse

In folgenden Bereichen bieten wir gerne unsere Unterstützung mit kostenfreier Erstberatung an:

 




Hinweis: Wir recherchieren die hier veröffentlichten Inhalte mit größter Sorgfalt.

Trotzdem können wir keine Haftung für Vollständigkeit, Richtigkeit und Aktualität der hier veröffentlichten Texte übernehmen.

Ausdrücklich möchten wir Sie darauf hinweisen, dass die hier veröffentlichten Informationen keine Rechtsberatung ersetzen können!