Zum Hauptinhalt springen

Was passiert bei der Scheidung mit dem Hauskredit?

| Darlehen

Der Erwerb einer Immobilie war noch nie so günstig wie heute. Aufgrund der langanhaltenden Niedrigzinslage wollen auch immer mehr Leute hierzulande ein Eigenheim erwerben. Für den vorzeitigen Verkauf des Hauses gibt es dabei viele Gründe, sei es Jobverlust, Scheidung oder eine grundsätzliche Änderung in der Lebensplanung.

Oft kommt es jedoch auch nach einem Kauf zur Scheidung der Vertragspartner, der Hauskredit muss dann trotzdem weiter abbezahlt werden.

Wer nach einer Scheidung sein Haus jedoch verkaufen will, ohne den Hauskredit abbezahlt zu haben, sieht sich in der Regel mit der sogenannten „Vorfälligkeitsentschädigung“ konfrontiert. Damit wollen die Banken für den entgangenen Zinsverlust entschädigt werden.

Rechtsanwälte für Bankrecht: Unsere Erfahrung für Ihr Recht

Eine gute Möglichkeit aus einem gemeinsamen Kredit wieder raus zu kommen ist der Widerruf!

Den Hauskredit bei Scheidung nicht voreilig kündigen

Es gibt unterschiedliche Faktoren, um die Höhe der Vorfälligkeitsentschädigung ungefähr zu berechnen. Dabei sind zum einen die Restlaufzeit des Darlehens sowie die Höhe der Restschuld von großer Bedeutung. Weiterhin entscheidet das derzeitige Zinsniveau und der vereinbarte Zinssatz für das Darlehens über die Höhe der Entschädigung. Außerdem ist wichtig zu beachten, dass grundsätzlich Bearbeitungsgebühren einkalkuliert werden.

Hier können Sie mittels unseres Vorfälligkeitsrechners Ihre mögliche Entschädigung errechnen lassen.

Wer nach einer Scheidung seinen Hauskredit noch nicht abbezahlt hat und das Haus verkaufen will, sollte dies mit Bedacht tun. Denn eine Vorfälligkeitsentschädigung kann bei einem sechsstelligen Kredit gut und gerne auch einmal im fünfstelligen Bereich liegen. Ein Hausverkauf kann daher schnell sehr teuer werden.

Auch bei der Scheidung muss der Kredit weiter bezahlt werden - Eine Alternative kann der Widerruf sein

Vor Hausverkauf besser den Widerrufsjoker prüfen


Um eine Entschädigung bei vorzeitiger Kündigung der Bank zu umgehen, kann möglicherweise der sogenannte Widerrufsjoker behilflich sein.
Damit können Verbraucherkredite auch heute noch widerrufen werden, selbst wenn die 14-tägige Widerrufsfrist bereits lange abgelaufen ist.
Die Folge ist, dass Verbraucher kostenlos aus dem alten Kredit herauskommen, um beispielsweise auf einen anderen Kredit umzuschulden, ohne eine Vorfälligkeitsentschädigung zahlen zu müssen.

Grundsätzlich ist für den Widerrufsjoker eine fehlerhafte Widerrufsbelehrung die Voraussetzung. Fehlerhaft ist diese, wenn das Kreditinstitut den Verbraucher nicht richtig über seine Widerrufsrechte belehrt hat. Dies kann sich schon daraus ergeben, dass im Vertrag eine zu kleine Schrift vorzufinden ist oder aber die Widerrufsbelehrung sich nicht stark genug vom Restvertrag abhebt.

Kostenlose Erstberatung durch Ihren Anwalt

In einer kostenlosen Erstprüfung können wir Ihnen sagen, ob auch Ihre Widerrufsbelehrung fehlerhaft ist.

Decker & Böse ist eine der führenden Sozietäten im Verbraucherrecht. Bauen Sie auf unsere fachliche Kompetenz und jahrelange Erfahrung aus 10. 000 bearbeiteten Fällen.

Wir freuen uns auf Ihre Anfrage. Gerne können Sie uns telefonisch oder per Kontaktformular kontaktieren.

Kontakt zu uns

Gerne prüfen wir Ihre rechtlichen Möglichkeiten in einem kostenlosen Erstgespräch und begleiten Sie auf Ihrem Rechtsweg.

oder
0221 - 29270 - 2

Das könnte Sie auch interessieren

Immobilienkredit vorzeitig kündigen? So geht’s ohne Verlust

| Bankrecht

Den seit Jahren laufenden Immobilienkredit vorzeitig zu kündigen erscheint für viele Darlehensnehmer aufgrund der aktuellen Niedrigzinslage besonders…

Scheidung: Was passiert mit dem Haus und den Schulden?

| Bankrecht

Viele Paare stellen sich nach einer Trennung oder Scheidung die Frage, was mit dem gemeinsamen Haus und den Schulden passiert. Denn oftmals nehmen…

Was passiert bei der Scheidung mit dem Hauskredit?

| Immobiliendarlehen

Der Erwerb einer Immobilie war noch nie so günstig wie heute. Aufgrund der langanhaltenden Niedrigzinslage wollen auch immer mehr Leute hierzulande…

Kann ich mein Haus verkaufen, obwohl der Kredit noch nicht abbezahlt ist?

| Bankrecht

Es gibt unzählige Gründe sein Haus zu verkaufen, auch wenn es noch nicht abgezahlt ist: beispielsweise ein Jobwechsel oder eine Trennung.

Jetzt Anspruch prüfen