Zum Hauptinhalt springen

Abgasskandal – ist mein VW betroffen? Fahrzeugschein prüfen!

| Abgasskandal

Vom Abgasskandal betroffene Volkswagen-Modelle

Ob auch Ihr VW-Fahrzeug vom Abgasskandal betroffen ist, können Sie unserer Übersicht zum VW-Abgasskandal entnehmen. Das fragen sich im Moment viele Verbraucher. Die PKW-Modelle der Marke VW mit EA 189-Dieselmotor sind vom Abgasskandal betroffen. Doch auch weitere Marken des Konzerns wurden manipuliert: AudiSEATSKODAPorsche und Volkswagen Nutzfahrzeuge. Die Antwort auf die Frage: „Ist mein VW betroffen?“ finden Sie ganz schnell mit Hilfe Ihres Fahrzeugscheins.

Die Fahrzeuge mit dem Dieselmotor EA189 stoßen mehr Stickoxide aus (NOX, insbesondere Stickstoffmonoxid und Stickstoffdioxid).

Jetzt Ansprüche im Abgasskandal prüfen: Einfach, schnell und ohne Risiko!

Abgasskandal: Jetzt Diesel Manipulation aufdecken & Geld zurückholen!

Jetzt Ansprüche im Abgasskandal prüfen: Einfach, schnell und ohne Risiko!

Diesel-Check starten und kostenlose Erstberatung sichern!

Ist mein VW vom Abgasskandal betroffen? Die Antwort befindet sich im Fahrzeugschein.

Wie überprüfe ich mein Auto?

Auf den Internetseiten der Hersteller kann man sein Auto überprüfen.

Dazu muss lediglich die Fahrzeug-Identifizierungsnummer (FIN) eingegeben werden.

Die FIN ist die international genormte, 17-stellige Seriennummer, mit der ein Kraftfahrzeug eindeutig identifizierbar ist.

Die Nummer findet sich zum einen im Fahrzeugschein, im Service-Handbuch, im unteren Bereich der Windschutzscheibe, außerdem mehrfach am Fahrzeug selbst, meist im Motorraum oder der rechten Fahrzeughälfte.

Auf folgenden Internetseiten können Sie prüfen, ob Ihr Auto betroffen ist:

Auch wenn Sie Ihren Wagen nicht auf den Listen finden, gibt es Möglichkeiten, um Ihren Chance und Risiken im Zusammenhang mit dem Abgasskandal Herr werden zu können.

Warum die Chancen im VW Abgasskandal so gut stehen, um Schadensersatz durchzusetzen, erfahren Sie in unserem Video.

Kann man jetzt bedenkenlos einen VW-Neuwagen kaufen?

Die Verbraucher sind verunsichert und fragen sich ob Neuwagen betroffen sind.

Alle neuen Dieselmotoren von VW, Skoda, Seat und Audi erfüllen die gesetzlichen Vorgaben, bedeutet im Klartext – es sind EU-6-Motoren und erfüllen alle gesetzlichen Normen. Leider bedeutet dies nicht, dass Euro 6 Fahrzeuge nicht auch demnächst von Fahrverboten betroffen sein könnten. Alle Infos dazu erfahren Sie in unserem Artikel zum Thema Euro 6 Fahrverbote.

Mein Auto ist betroffen, was soll ich tun?

Ist Ihr Auto vom Abgasskandal betroffen? Lassen Sie Ihren Fall überprüfen! Aus unserer Sicht ist es erstaunlich, wie selten deutsche Kunden ihre Ansprüche prüfen lassen.

Im telefonischen kostenlosen Erstgespräch können wir Ihnen das beste Vorgehen erklären – ohne Kostenrisiko für Sie!

Kontakt zu uns

Gerne prüfen wir Ihre rechtlichen Möglichkeiten in einem kostenlosen Erstgespräch und begleiten Sie auf Ihrem Rechtsweg.

oder
0221 - 29270 - 1

Das könnte Sie auch interessieren

Dieselmotor EA189: Keine Verjährung der Schadenersatzansprüche im VW Dieselskandal

| Abgasskandal

Der Käufer eines VW mit EA189-Motor klagte 2019 auf Schadenersatz. „Verjährung eingetreten“ – meinte Volkswagen. Doch der BGH entschied: Eine Klage…

Öffnet der EuGH bald den Weg zum Widerruf von fast jedem Autokredit?

| Bankrecht

Erstattung von Zinsen, Tilgung und Anzahlung gegen Rückgabe des gebrauchten Autos: Vermutlich können bald viele Autokäufer ihren Autokredit selbst…

Das VW Software Update: So geht der Betrug weiter

| Abgasskandal

Für den Wolfsburger Autokonzern sollte es zum Befreiungsschlag im VW-Abgasskandal werden und aus den schmutzigen Diesel-Fahrzeugen betrogener…

Brauche ich einen Verkehrsrechtsschutz im VW Skandal?

| Verkehrsrecht

Viele Verbraucher fragen sich im Rahmen des VW-Dieselskandals, welche Versicherung notwendig ist, um gegen den Hersteller klagen zu können, ohne dabei…

Unsere Anwälte

Portrait von Markus Decker - Geschäftsführer, Partner, Rechtsanwalt

Markus Decker

Geschäftsführer Partner Rechtsanwalt
Portrait von Ulf Böse - Geschäftsführer, Partner, Rechtsanwalt

Ulf Böse

Geschäftsführer Partner Rechtsanwalt
Portrait von Christopher Niemeyer - Jurist, LL.M.

Christoper Niemeyer

Jurist, LL.M.
Portrait von Ramona Entis - Rechtsanwältin

Ramona Entis

Rechtsanwältin
Portrait von Raja Yilmaz - Rechtsanwältin

Raja Yilmaz

Rechtsanwältin
Portrait von Katja Feßler - Rechtsanwältin

Katja Feßler

Rechtsanwältin
Portrait von Igor Baraz - Rechtsanwalt

Igor Baraz

Rechtsanwalt
Portrait von Branimir Kristof - Rechtsanwalt

Branimir Kristof

Rechtsanwalt
Portrait von Burcu Katar  Rechtsanwältin

Burcu Katar

Rechtsanwältin
Portrait von Anne-Sophie Schemionek - Rechtsanwältin

Anne-Sophie Schemionek

Rechtsanwältin
Portrait von Ralf Möbius LL.M. - Rechtsanwalt in Kooperation

Ralf Möbius LL.M.

Rechtsanwalt in Kooperation
Portrait von Monika Nielen - Rechtsanwältin

Monika Nielen

Rechtsanwältin
Portrait von Cornelius Diekmeyer - Rechtsanwalt

Cornelius Claudius Diekmeyer

Rechtsanwalt
Portrait von Agniezcka Kotajny - Rechtsanwältin, LL.M.

Agniezcka Kotajny

Juristin, LL.M.
Portrait von Alicia Wandres - Volljuristin

Alicia Wandres

Volljuristin
Portrait von Elena Michl - Volljuristin

Elena Michl

Rechtsanwältin
Portrait von Kaja Slozowska - Juristin

Kaja Slozowska

Juristin
Portrait von Malgorzata Roszak, Rechtsanwältin

Malgorzata Roszak

Rechtsanwältin
Portrait von Rieke de Haan-Bitzer - Rechtsanwältin

Rieke de Haan-Bitzer

Rechtsanwältin
Diesel-Check starten