Zum Hauptinhalt springen

Widerrufsrecht bei Förderdarlehen: Widerrufsjoker greift auch bei KfW- oder Wfa-Darlehen!

| Darlehen

Eine Vorfälligkeitsentschädigung durch den Widerrufsjoker zu sparen ist seit einigen Jahren das berechtigte Ziel von Millionen von Verbrauchern. Etliche waren auch bereits erfolgreich. Umstritten war bislang, ob auch ein Widerrufsrecht bei Förderdarlehen, wie zum Beispiel KfW- oder Wfa-Darlehen besteht. Durch eine neues Urteil des Landgerichts Lüneburg haben Verbraucher nun noch bessere Chancen auch Förderdarlehen zu widerrufen.

Rechtsanwälte für Bankrecht: Unsere Erfahrung für Ihr Recht

Widerrufsrecht bei Förderdarlehen: Verbraucher sollten den Widerrufsjoker nutzen und ihr Darlehen rückabwickeln

Unterschiedliche Widerrufsrechte bei Förderdarlehen

Je nachdem, wann Sie Ihr Förderdarlehen abgeschlossen haben, ist das Widerrufsrecht anzuwenden. Dabei gilt es folgende Daten zu beachten:

1. Zwischen 01.08.2002 und 10.06.2010 abgeschlosseneFörderdarlehen

Diese Darlehen haben in den allermeisten Fällen gute Chancen auf einen erfolgreichen Widerruf, das sogenannte ewige Widerrufsrecht, auch Widerrufsjoker genannt.

Dieses steht bei unzureichender Widerrufsbelehrung allein Verbrauchern zu, die Ihre Förderdarlehen nicht direkt von der Förderbank, sondern wie in fast allen Fällen üblich, von einer Geschäftsbank bekommen haben. Die Förderbank dient fast immer nur als Bürge, vergibt das Darlehen aber nie selbst.

2. Zwischen 11.06.2010 und 12.06.2014 abgeschlosseneFörderdarlehen

Diese Darlehen können bei fehlerhafter Widerrufsbelehrung nur dann trotzdem nicht widerrufen werden, wenn im Darlehen für den Darlehensnehmer bessere als marktübliche Konditionen beziehungsweise höchstens der marktübliche Zins vereinbart wurden (vgl. § 491 II BGB).

Nach unserer Erfahrung wurden in vielen Darlehen aber gerade keine besonderes guten Konditionen für den Verbraucher vereinbart, weshalb danach auch noch viele KfW-Darlehen seit 11.06.2010 widerrufen werden können. Zudem ist der Personenkreis meist auch nicht eng genug eingrenzt, was ebenfalls für ein Widerrufsrecht bei Förderdarlehen spricht. Diese Einschätzungen bestätigte nun auch ein Urteil des Landgerichts Lüneburg vom 07.10.2016 (Az.: 5 O 262/14).

3. Seit dem zwischen 13.06.2014 abgeschlosseneFörderdarlehen

Diese Darlehen können ebenfalls noch widerrufen werden, insbesondere wenn die Darlehensabschlüssen in Form von Fernabsatzverträgen und in sog. Haustürsituationen erfolgten.

Ergebnis: Sollten Sie Ihre Förderdarlehen seit 01.08.2002 abgeschlossen und noch nicht erfolgreich mittels Widerrufsjoker abgewickelt haben, besteht jetzt Handlungsbedarf bevor das Zinsniveau deutlich steigt.

Nutzen Sie jetzt Ihr Widerrufsrecht bei Förderdarlehen

Wenn auch Sie wissen möchten, ob Sie durch Widerruf Ihrer Darlehen einen fünfstelligen Betrag sparen können, sprechen Sie uns gerne an.

Wir bieten eine kostenlose Ersteinschätzung des Widerrufjokers bundesweit, schnell und kostenlos!

Kontakt zu uns

Gerne prüfen wir Ihre rechtlichen Möglichkeiten in einem kostenlosen Erstgespräch und begleiten Sie auf Ihrem Rechtsweg.

oder
0221 - 29270 - 2

Das könnte Sie auch interessieren

Urteil: Widerruf von KfW-Darlehen möglich – Jetzt prüfen

| Bankrecht

Wenn Sie ein KfW-Darlehen zur Finanzierung einer Immobilie aufgenommen haben, dann sollten Sie folgendes beachten: Im Gegensatz zu einem…

Bausparvertrag widerrufen ohne Vorfälligkeitsentschädigung!

| Bankrecht

Ein Bausparvertrag kann widerrufen werden, ohne, dass Vorfälligkeitszinsen gezahlt werden müssen. Während der Ansparphase können Sie in…

BHW Kündigung des Darlehens: Bausparkasse muss Vorfälligkeitsentschädigung erstatten

| Bankrecht

Verbraucher die ihr BHW Darlehen kündigen wollen, müssen häufig mit einer hohen Vorfälligkeitsentschädigung rechnen. Doch anstatt der BHW die…

Darlehensverträge der PSD Bank mit fehlerhaften Widerrufsbelehrungen

| Bankrecht

In Immobilienverträgen, die nach dem 10. Juni 2010 geschlossen wurden, ist bei der PSD Bank die Widerrufsbelehrung häufig fehlerhaft. Die…

Jetzt Anspruch prüfen